• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hydrocele aufgrund einer Hodenentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hydrocele aufgrund einer Hodenentzündung

    Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,
    nach 4 Jahren habe ich den Mut gefasst zu einem Urologen zu gehen. Dort wurde bei mir eine rechtseitige Hydrocele festgestellt aufgrund einer Hodenentzündung. Anschließend verschrieb der Urologe mir Antibiotika gegen Bakterielle Infektionen der Hoden. Von diesen nahm ich in 10 Tagen insgesamt 20 ein. Jetzt meine Frage: Wie lange dauert es bis diese Entzündung vollständig verheilt ist? Muss ich jetzt schon eine Veränderung merken? Und wie würde die Behandlung aussehen, wenn sich die Entzündung vorerst nicht so schnell verheilt, ich möchte eine Op in jedem Fall vermeiden ! In 2 Wochen muss ich nochmal zum Urologen zur Kontrolle, Schmerzen hatte ich noch nie deswegen, ich würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen da ich mir sehr Gedanken mache.

    MfG
    max_87


  • Re: Hydrocele aufgrund einer Hodenentzündung

    ...zudem muss ich hinzufügen, dass ich erst 17 bin...

    Kommentar


    • Re: Hydrocele aufgrund einer Hodenentzündung

      Das erfordert schon Geduld. Auch nach einer korrekten antibiotischen Therapie kann es Wochen brauchen.....


      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Hydrocele aufgrund einer Hodenentzündung

        Dankeschön

        Kommentar