• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stechen im linken Hoden insb. beim Husten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stechen im linken Hoden insb. beim Husten

    ~~Hallöchen,
    ich habe nun seit gut 24 Stunden ein ziehen im linken Hoden.
    Dieses ist hauptsächlich beim Husten bzw. zufällig bei einigen Bewegungen zu merken.
    Beim sitzen bzw. schlafen sind keinerlei Beschwerden bis auf ein gewissen unwohlbefinden vorhanden.
    Aufgefallen ist mir der Schmerz in der Mittagspause beim Husten.
    Die Schmerzen sind nicht sehr stark allerdings sehr unangenehm.
    Hoden wirken nicht geschwollen oder verfärbt.
    Habe umgehend etwas im Internet recherchiert und natürlich gleich wieder Horrornachrichten gelesen.
    Hodenverdrehung etc...?
    Ist eine Hodenverdrehung bei so leichten Symtomen ausßzuschließen bzw. sehr unwarscheinlich?
    Soweit ich gelesen habe wäre ich diesbezüglich eh zu spät beim Arzt? oO
    Auch beim Abtasten sind keinerlei Schmerzen zu spüren.
    Bis auf Husten kann ich auch keinerlei Bewegungen durchführen um den Schmerz herbeizuführen, dies geschieht zufällig bei einigen Bewegungen.
    Ferndiagnose ist natürlich immer schwer, allerdings wäre es schön wenn man zumindest eine Hodenverdrehung höchstwarscheilich ausschließen könnte, bzw. ob ich umgehend zum Urologen sollte oder mir diesbezüglich nicht allzu viel Stress machen muss.
    Vielen Dank für eure Hilfe!


  • Re: Stechen im linken Hoden insb. beim Husten

    Dr. Google ist hier nicht der richtige Ansprechpartner. Auch lässt sich auf diesem Wege nicht etwas "ausschliessen" - wie auch….?

    Die Symptomatik spricht nicht unbedingt für eine Torsion. Dennoch …. bitte einen Urologen aufsuchen!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar