• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schuppender & juckender Penis - Arztbesuch ist erfolgt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schuppender & juckender Penis - Arztbesuch ist erfolgt

    Hallo,

    ich hoffe jemand weiß Rat. Anfang dieser Woche fing plötzlich mein Hodensack extram stark an zu schuppen und beim duschen brannte er. Kurze Zeit später kamen rote Punkte auf der Eichel dazu (bin beschnitten). Auch der Zwischenraum zwischen Eichel und Vorhaut war stark gerötet. Ich probierte mein Glück mit Olivenöl - die Schuppen waren danach "unsichtbar", aber man spürte dennoch die schuppige Haut.

    Es half nichts, ich habe den Schritt gewagt und bin zum Hautarzt. Er sah sich den Penis an und sagte direkt "das ist aber ein übles Ekzem". Das muss ich mir irgendwo eingefangen haben, wo auch immer. Kann nur per Handkontakt übertragen worden sein, da ich in einer festen Beziehung lebe.

    Ich habe jetzt auf jeden Fall eine angemischte Salbe bekommen (Cortison ist auch enthalten) und soll diese 2x täglich auftragen. Beim ersten Mal hatte ich das Gefühl, es bringt was. Jetzt nach 3 Tagen schuppt die Haut überall (auch an der Eichel), die Rötungen sind jedoch schon besser. Der Juckreiz ist phasenweise auch stärker als vorher.

    Ist das normal? Also so eine Art "Erstverschlechterung" nach Nutzung der Salbe? Bin halt etwas irritiert, da ich sowas noch nie hatte. Mache mir da jetzt doch schon meine Gedanken, denn man fühlt sich ja doch ziemlich bescheiden mit sowas...

    Hoffe jemand kann helfen. Danke.

    Liebe Grüße


  • Re: Schuppender & juckender Penis - Arztbesuch ist erfolgt

    So und ohne Befund nicht zu sagen… ggf. noch einmal zum Arzt!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar