• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Adenokarzinom der Prostata

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Adenokarzinom der Prostata

    Lieber Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,
    mein Vater - 77 Jahre aber in sehr gutem Allgemeinzustand - wurde Anfang Juli aufgrund von vollständigem Harnverhalten durch eine vergrößerte Prostata operiert. Eine weitere OP wegen eines riesigen Blasendivertikels hat anschließend mittels der Da Vinci Methode stattgefunden. Nun habe ich im Artzbrief gelesen: Zufallsdiagnose Prostatakarzinom, augrund des Patientenalters wird von einer weiteren Therapie und Diagnostik abgesehen. Die Einstufung des Karzinoms lautet: pT1a, pNX, L0, V0,Pn0, RX Gleason-Score: 3 plus 4 = 7a
    Ich habe nun schon das ganze Internet durchsucht und werde dabei immer unsicherer, können Sie mir sagen, was diese Diagnose genau zu bedeuten hat? Obwohl er die beiden OP's relativ gut überstanden hat, habe ich mittlerweile den Eindruck, es geht ihm täglich schlechter...er schwitzt jede Nacht sehr stark und hat mittlerweile keinen Apetit mehr.
    Danke im Voraus für Ihre Antwort
    Herzliche Grüße


  • Re: Adenokarzinom der Prostata

    Die klinische Situation ist so kaum zu beurteilen. Das Schwitzen hängt wohl eher nicht mit dem Prostatakarzinom zusammen. Hier scheint die Prognose bei einem zufälligen (incidentellen) und gut dufferenzierten PCA auch ohne Behandlung ganz gut. Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Adenokarzinom der Prostata

      ganz lieben Dank für Ihre schnelle Antwort. Was mich stutzig macht: dass scheinbar keine Untersuchung von Metastasen stattgefunden hat (oder habe ich das falsch interpretiert?) Ebenso der Gleason-Score von 7a = recht aggresiv, oder? Ich habe Angst, dass aufgrund seines Alters nicht die bestmögliche Methode gewählt wird.... das Internet ist in so einem Fall wahrscheinlich nicht die beste Form der Auseinandersetzung, da ich beruflich aber auch sehr durchgetaktet bin, versuuche ich immer "zwischendurch" Antworten zu finden...was bedeuten diese ganzen weiteren Werte? Liebe Grüße und Ihnen eine gut Nacht (beantworten Sie diese ganzen Fragen eigentlich neben Iherer sicherlich anspruchsvollen Arbeit? Größten Respekt und ein ganz großes Dankeschön dafür)

      Kommentar


      • Re: Adenokarzinom der Prostata

        Dr. Google ist in diesem Fall kaum der richtige Ratgeber. Sinnvoll wäre es ein Gespräch zu führen mit den Kollegen, die die OP gemacht haben. Ein TNM-Stadium hier zu erklären bringt nicht wirklich weiter. Fassen wir es zusammen:
        es handelt sich um einen zufällig entdeckten Tumor (incidentell) mit geringer lokaler Ausdehnung (T1) und guter Differenzierung (Gleason 7a).

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar