• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Methocarbamol und CPPS

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Methocarbamol und CPPS

    Hallo Herr Dr Kreutzig Langenfeld, seit einem Jahr leide ich an einer abakteriellen Prostatitis. Nun verschrieb mir mein Urologen Methocarbamol (Dolovisana) 14 Tage 3x2. Da mich das ziemlich runterfährt habe ich angerufen, mir wurde gesagt ich könnte auch alternativ 6 Wochen lang 1 Abends zu mir nehmen...
    Wie lange und was schlagen Sie denn für eine Dosierung vor? Bzw gibt es alternativen wenn von einem CPPS ausgegangen wird?
    Vielen Dank


  • Re: Methocarbamol und CPPS

    Ist nicht meine Therapie..... Kann ich auch nicht bewerten.... Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar