• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Linker Hoden angeschwollen HILFE

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Linker Hoden angeschwollen HILFE

    Hallo liebe Gemeinschaft
    ich werde kurz mein Fall schildern.
    Am 15. April 2014 merkte ich bei der monatlichen Hoden-Abtastkontrolle das der linke Hoden um ca. 30% grösser ist als der rechte. Dies war nie so, ich hatte zwar immer ein Hoden der grösser war als der andere aber um soviel nicht.
    Am 21. April 2014 ging ich zu meinem Hausarzt um das genau zu untersuchen. Ich hatte keine Schmerzen aber der Hoden war halt angeschwollen. Dies bestätigte mir auch der Hausarzt. Er machte einen Bluttest, Tumor- Marker sowie einen Urintest und alles war in Ordnung.
    Er meinte es könnte eine Hydrozelle sein jedoch überwies er mich zu einem Urologe.
    25. April 2014 Termin beim Urologe, er machte einen Urintest, schaute sich die Tumor- Marker Werte an machte einen Ultraschall kontrollierte die Leiste. Alles wie gewohnt in Ordnung. Er meinte es wäre keine Hydrozelle und keine Varikozelle und natürlich keinen Tumor. Er verschrieb mir jedoch eine leichte Antibiotika (100mg).
    Nachdem die Antibiotika- Kur beendet war, merkte ich keine Verbesserung, Hoden immer noch angeschwollen. Ich dachte, dass vielleicht die Antibiotika eine Weile braucht bis sie richtig wirkt und wartete fast 2 Monaten...
    26. Juni 2014 ging ich wieder zum Hausarzt da ich ein ziehen in der Leiste spürte, leichte Rückenschmerzen in der Höhe der linken Niere , ein leichtes ziehen im linker Hoden, Unwohlgefühl im Unterbauch und ein leichtes ziehen im linker Oberschenkel. Er servierte mich in 5 Minuten ab und meinte das ich mir keine Sorgen machen solle, es wäre von der Hydrozelle ( der Urologe meinte jedoch, dass ich weder eine Hydrozelle noch eine Varikozelle hätte)...
    Mittlerweile habe ich bemerkt, dass beim liegen der Hoden abschwillt und die schmerzen gehen weg, der Hoden ist leicht druckempfindlich schmerzen tut es aber nicht... Sobald ich aber aufstelle ist der Hoden wieder angeschwollen.
    Ich kann nervlich nicht mehr, denke die ganze Zeit an meinem angeschwollenen Hoden und es erschwert meine Leistungsfähigkeit bei der Arbeit.
    Kennt jemand von Euch dieses Problem. Ich wäre Euch von ganzem Herzen dankbar.
    Viele Grüsse



  • Re: Linker Hoden angeschwollen HILFE

    Das sollten Sie nun noch mal einem Urologen zeigen... Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Linker Hoden angeschwollen HILFE

      Hallo Doc, das ist mir schon klar, haben sie eine Ahnung was das sein könnte?

      Kommentar


      • Re: Linker Hoden angeschwollen HILFE

        Lässt sich aus den Angaben nicht ableiten. Mit einem guten Ultraschall ist die Diagnosesicherheit heute nah bei 100%. Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Linker Hoden angeschwollen HILFE

          Dr. Kreutzig- Langenfeld, hatten Sie noch nie ein solcher Patient der folgendes Problem schilderte:
          Hoden beim stehen angeschwollen, keine Verhärtung des Hodens und beim liegen schwillt der Hoden ab...

          Denken Sie nicht, dass es evt. einen Leistenbruch sein könnte und durch den Leistenbruch auf den Samenleiter gedrückt wird und so der Hoden anschwillt. Im liegen wäre dann der Samenleiter entlastet, da nichts draufdrücken würde und somit würde der Hoden abschwellen.

          Ich habe am Montag ein Termin beim Urologe, würde aber gerne von Ihnen wissen, wenns möglich wäre ob meine Theorie eine Option wäre und ob Sie mal einen Patient hatten mit meinem Problem.

          Freue mich auf Ihre Antwort, mir ist schon klar, dass eine Ferndiagnose fast nicht möglich ist, aber ist die Wahrscheinlichkeit gross das es sich um einen Hodentumor handelt oder eher weniger durch meinen geschilderten Problem?
          Ich bin seit dem 1.4.2014 Vater und alleinverdiener, daher bin ich natürlich sehr beunruhigt durch mein Problem.
          Ich bitte Sie daher mir irgendwie soweit es geht genauere Infos zu geben bezüglich mein Problem.

          Liebe Grüsse

          Kommentar


          • Re: Linker Hoden angeschwollen HILFE

            Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Hodentumor NICHT beim stehen anschwillt und beim liegen wieder abschwillt laut Ihrer Schilderung... Sie haben eventuell etwas, was NICHT auf dem Ultraschall erkennbar ist. Es ist verdammt schwer für den Herrn Doktor zu kalkulieren was sie haben. Vermutungen bringen Sie auch nicht weiter. Holen sie sich eine weiter Meinung.

            Kommentar


            • Re: Linker Hoden angeschwollen HILFE

              Vielen Dank für die Antwort.
              Mir ist schon klar, dass eine Ferndiagnose fast unmöglich ist. Aber vielleicht hat irgendjemand oder der Herr Dr. Erfahrungen mit diese Problematik gemacht oder bei einem Seminar durch Prezedenzfälle sowas mal schon gehört.

              Kommentar