• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

    Hallo, ich hoffe, dass mir jmd. helfen kann. Bin verzweifelt und am Ende.

    Habe seit Nov 2013 Probleme, die sich in den letzten Tagen massiv verstärkt haben. Es fing alles damit an dass ich im Nov letzen Jahres nach Thailand in Urlaub bin. Hatte da Verkehr und mir prompt was geholt. Hatte brennen in der Harnröhre und Ausfluß. Der Urologe veschrieb darauf hin azithromycin, ciprofloxacin . war dann auch schnell weg. Im Dez bin ich dann nochmal hin und hatte weiteren Verkehr mit unterschiedlichen Damen, einmal Analverkehr. Danach hatte ich wieder starkes Brennen aber keinen Ausfluß mehr. Tageweise war es aber auch ok ohne irgendwelche Auffäligkeiten. Zeitweise aber dann wieder heftig. Urologe gab mir div, Antiobiotika (Doxycyclin, ciprofloxacin ) ohne dass das richtig geholfen hätte. DIe Tabletten nahm ich für jeweils eine woche bis 10 Tage bis die packung leer war. Es wurden Abstriche gemacht und enterrococus faekalis gefunden. Schmerzen traten immer wieder auf, alles ohne Ausfluß. Im Mai bin ich nochmal hin und hatte wieder Verkehr mit anderen Damen (kein analverkehr mehr). schmerzen dann jd. Tag mehr oder weniger stark. Wieder zuhause verschieb mir der Arzt Amoxiclav. Habe das einmal über 12 Tage und einmal über 7 Tage genommen. Nehme jetzt gerade keine Antiboitika mehr sondern nur noch Schmerztabletten, die aber auch nicht wirklich helfen (nur Ibuprofen). Die Schmerzen werden unerträglich ich kann nachts nicht mehr schlafen. Seit ca. 4 Tagen ganz massiv. Besonders auch nach dem Wasserlassen. Trinken tue ich viel. Urin ist nach Aussage Urologe unauffällig.
    Bin soweit dass ich zeitweis schluss machen will .... Ich weiss ich habe mich sehr fahrlässig verhalten.

    vielen dank für eure Mühe


  • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

    Man muss den Erreger möglichst finden und ein Antibiotiogramm machen…. In Thailand werden Antibiotika teils schon prophylaktisch verabreicht, so daß die Resistenzlage katastrophal ist….

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

      Hallo Dr. Kreutzig-Langenfeld,
      vielen Dank für ihre schnelle Antwort. Ich vergaß noch zu erwähnen, dass auch das sperma untersucht wurde in welchem sich enterococcus faecalis befand. Urin wurde vorgestern untersucht ohne befund (war aber nur schnellcheck ohne kultur). der Arzt will mich jetzt zur abdo/becken ct senden. Halte das nicht für sonders erfolgsversprechend. Hat mich aber unter Druck gesetzt nicht fortzufahren ohne das ct.
      Was muss ich denn tun um eine Antibiotiogramm machen zu lassen? Klinik?
      Vielen Dank.

      Kommentar


      • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

        Urologe… oder Klinik….

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

          vielen Dank.... einen hiv test in desem zusammenhang zu machen wäre wohl auch nicht das dümmste, oder?
          Am liebsten würde ich zu ihnen in die praxis kommen,.,.
          Vielen Dank für schnelle Hilfe.

          Kommentar


          • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

            Ich war mal davon ausgegangen, dass das schon geschehen ist. Auf jeden Fall HIV und auch die Lies-Serologie machen lassen. Das hat aber mit den Schmerzen in der Harnröhre nichts zu tun.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

              nochmals vielen Dank...
              Gruß Tom

              Kommentar



              • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

                Hallo Dr. Kreutzig-Langenfeld,
                habe das meinem Arzt mit dem Antibiogram vorgeschlagen und er meinte das wäre damals gemacht worden mit positver Wirksamkeit von Amoxicillin/Clavulansäure. Habe das dann ca 10Tg genommen. Hat sich aber nicht gebessert.
                Hat mir das jetzt nochmal verschrieben für 20 Tg. Insgesamt sind die Schmerzen in der Harnröhre nicht mehr ganz so schlimm, so dass ich nicht mehr den Notarzt rufen musste. Macht es Sinn die Therapie fortzusetzen? Oder was könnte es denn sonst noch sein bzw. was könnte ich noch machen?
                Vielen Dank für ihre Mühe.

                Kommentar


                • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

                  ich vergaß noch zu erwähnen, dass ich das Amoxi nicht gut vertrage. Kriege davon Muskelschmerzen und Jucken auf der Haut was mir dann zusätzlich den Schlaf raubt.

                  Kommentar


                  • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

                    Ich würde kein Antibiotikum mit solchen Nebeneffekten aussuchen. Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

                      Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,
                      möchte sie nochmals fragen. Ich habe nun einen Monat später immer noch keine Besserung.
                      Ständige Schmerzen in der Harnröhre (meist bohrend ein permanentes wundes Gefühl). Der Urologe hat nochmals Abstriche gemacht und nichts gefunden. (chlamydien,trichomonanden, gonor. tripper., hepatitis, hiv..etc.. alles negativ). urin wurde auch untersucht...alles negativ. Docyciclin habe ich auf verdacht hin 3-4 wochen hat aber auch nichts gebracht. Amoxicillin/Clavulansäure wurde 2-3 wochen durch ein anderes penicilin ersetzt welches ich besser vertrug. nehme jetzt nur noch schmerzmittel (tramadol, lyrica, ibuprofen..) hilft aber auch nicht wirklich. kann das auch nicht weiter nehmen, da mein blutdruck nach oben schiesst. was auch auffallend ist sind leichtes fieber vor allem ist die haut im bauchbereich und geschlecht heiss wenn ich schmerzen habe..eigentlich dauerzustand. nach jedem wasserlassen, vor allem wenn der urin leicht gelb ist brennt es besonders,auch nachts beim toilette gehen. schlimmer und zermürbemder ist aber diese ständige bohrende schmerz begrenzt auf die harnröhre. Nieren, Bauch, Blase tut nicht weh. mein urologe will nun nicht mehr weitermachen (schlägt ct abdomen und niere, zwecks stein und blasenspiegelung vor) und ich bin völlig ratlos. haben sie noch eine idee? soll ich urin pcr test auf chlamydien hin machen oder gibt es noch erweiterte tests, etc ?

                      vielen dank und mfg

                      Kommentar


                      • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

                        Viel trinken.... Wärme .... Sitzbad/Sauna .... Konsequente Schmerztherapie ... Mehr kann ich so kaum sagen... Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Habe schlimmste Schmerzen in der Harnröhre

                          ok, danke
                          mfg

                          Kommentar