• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brennen nach dem urinieren

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennen nach dem urinieren

    Hallo,
    ich habe jetzt seit 3 Wochen Schmerzen in der Harnröhre. Die Schmerzen beginnen immer 1-2 Minuten nach dem Urinieren und halten dann für ca. 1-3 Stunden an. Es scheint, als würde onanieren die Sache verschlimmern.
    Das Ganze hat 2 Tage nachdem ich ungeschützen GV hatte begonnen. Allerdings habe ich keinerlei Ausfluss und äußerlich ist ist auch nichts weiter zu erkennen bis auf vielleich eine ganz leichte Rötung am Ausgang der Harnröhe/der Eichelspitze. Ich war zuerst bei einem Venerologen, dann bei einem Urologen. Beide habe diverse Abstriche geommen (auch auf Pilze, Gonokoken und Chlamydien), kein Befund. Ich werde nochmal nachhaken auf was ich genau getestet wurde, auf der Rechnung sind zwar die Tests angegeben, für mich ist aber nicht ersichtlich worauf genau getestet wurde. Aus meienr Sicht kann ein Zusammenhang mit dem ungeschützten GV besthen, muss aber nicht.
    Des Weiteren hatte ich schon seit einniger Zeit vorher das Problem, dass nach dem urinieren immer noch tröpfchenweise Urin nachlief, ich also recht lange abschütteln musste. Außerdem habe ich über einen recht langen Zeitraum immer mal wieder wegen Sodbrennen und saurem Aufstoßen Omeprazol geschluckt. Seit Februar nehme ich es nicht mehr, da ich das Sodbrennen über eine Ernährungsumstellung in den Griff bekommen habe und außerdem mein Stresslevel gesunken ist.
    Ich nehme jetzt seit 2 Wochen Antibiotika ( 10 Tage 500mg dann 250 Ciprofloxacin) scheinen das ganze zu verbessern, es heilt aber nicht aus.
    Meine Frage is jetzt, was kann das ganze für mögliche Ursachen haben? Wass kann mein Urologe noch tun um die Ursache zu finden?
    Danke und Grüße,
    Daran


  • Re: Brennen nach dem urinieren


    Auch wenn ihr Urologe nichts gefunden hat, glaube ich an eine Prostatitis.
    Die antibiotische Therapie mit dem Ciprofloxacin würde ich zuende führen. Oft vergehen noch Wochen selbst über das Ende der antibiotischen Therapie hinaus, bis die Symptomatik besser wird bzw. verschwindet!
    Viel trinken und Wärme.... eher weniger mit dem Rad fahren sind die dinge, die sie tun können!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Brennen nach dem urinieren

      Ich habe seit c.a einem jahr 100 %die selben symphtome auch mit dem sodbrennen und das einzige was die Ärzte im urin finden sind proteine erhöht und harnsäurewerte leicht erhöht . Bist du mittlerweile beschwerdenfrei war es was mit der prostata ? Würde mich über eine Antwort freuen ..

      Kommentar


      • Re: Brennen nach dem urinieren

        Antwort genau so wie oben…..

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar