• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis

    Hallo,
    ich suche eine Möglichkeit diese Hornzipfel am Eichelrand entfernen zu lassen. Hat Jemand hierzu schon Erfahrungen gesammelt. Ich habe im Internet schon gelesen, dass eine Laserentfernung möglich ist, auch soll es angeblich Salben zur Entfernung geben. Bin für jede gute Info dankbar.

    Was ich nicht will sind gute Ratschläge, dass es sich um keine Krankheit handelt, dass die Dinger keinen Nachteil haben, dass 10Prozent aller Männer diese Dinger haben usw.usw., dass weiss ich Alles selber. Mir geht es nur um Informationen zu Möglichkeiten der Entfernung.

    Grüße
    stano

  • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


    Im Prinzip kann das mittels HF-Koagulation oder Laser erfolgen. Es handelt sich dabei aber um eine kosmetische Operation, die entsprechende Aufklärung erforderlich macht. Die Kosten dürfen in diesem Fall auch nicht von der Kasse getragen werden.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


      Hallo
      ich hatte das gleiche Problem, suchte einfach einen guten Arzt, der mir die Hornzipfel entfernen kann.
      Ich war bei Dr. Kasten in Mainz. Er ist Dermatologe und hat viel Erfahrung. Ich hatte die Abtragung vor 4 MOnaten. War alles problemlos. Es war zwar eine weite Anfahrt, aber es hat sich gelohnt.

      Kommentar


      • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


        Hallo,

        kannst Du mir noch schreiben wie das Ganze gemacht wurde ? Wie lange hat es gedauert und wie war die Nachversorgung hinterher ?

        Grüße
        stano

        Kommentar



        • Erfahrungsbericht Entfernung Hornzipfel - Hirsuties papillaris penis


          Hallo,
          hier also mein kurzer Erfahrungsbericht. Ich war natürlich vor der Entfernung der Hornzipfel ziemlich aufgeregt. Dr. Kasten hat mich aber sehr gut beruhigt. Er hat mir die Behandlung genau erläutert und mir anhand von Fotos gezeigt, wie das Ergebnis aussehen würde. Weil ich von weiter her in die Praxis gekommen bin, wollte ich, dass die Behandlung am selben Tag stattfindet.
          Die Behandlung selbst sah so aus: die Zone wurde örtlich betäubt. Mich hat dabei überrascht, dass man es kaum gespürt hat. offensichtlich hat der Arzt die Behandlung schon sehr oft gemacht. die Entfernung der Hornzipfel hat etwa 15 Minuten gedauert.
          Hinterher hat es etwas gebrannt, aber ich habe Schmerztabletten mitbekommen, so dass es kein Problem war. Die Wundheilung dauerte etwa drei Wochen, Jetzt sieht es wie gesagt sehr gut aus.

          Kommentar


          • Re: Erfahrungsbericht Entfernung Hornzipfel - Hirsuties papillaris penis


            Hallo,

            vielen Dank für Deine Schilderung. Das klingt ja im Großen und Ganzen recht unkompliziert. Jetzt muss ich nur noch einen geeigneten Dermatologen in München finden.

            Grüße
            stano

            Kommentar


            • Re: Erfahrungsbericht Entfernung Hornzipfel - Hirsuties papillaris penis


              Es könnten auch UIrologen machen.....


              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig

              Kommentar



              • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


                Lieber nicht !!!

                ich habe mittlerweile mit meiner Hautärztin und einem Urologen über das Thema gesprochen. Die Entfernung per Laser ist zwar prinzipiell kein Problem, beide raten jedoch ausdrücklich davon ab. In der Regel verläuft die Entfernung zwar problemlos, aber die ersten Wochen danach sind nicht schmerzfrei und können auch Komplikationen mit sich bringen. Im schlimmsten Fall kann die Eichel auch irreparabel geschädigt werden bzw. eine unschöne Vernarbung (Wulst) entstehen.

                Sollte noch Jemand mit dem Gedanken spielen sich die "Hornzipfel" entfernen zu lassen, überlegt es Euch gut. Ich werde von dem Gedanken absehen.

                Grüße
                stano

                Kommentar


                • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


                  hallo,

                  mich würde mal interessieren, ob du den schritt mittlerweile getan/gewagt hast, und wie das ergebnis aussieht.

                  ist es so, dass alles wieder so aussieht/ist wie es mal war, als man die plagegeister noch nicht hatte?

                  vll, kannst du, oder jem. der es schon bei sich hat machen lassen das ergebnis ein bisschen ausführlicher beschreiben.
                  mit "es sieht gut aus", kann ich nicht viel anfangen =)

                  vll kann auch jemand eine hausnummer in den raum werfen, mit welchen kosten man in etwa rechnen muss.

                  welches verfahren würdet ihr empfehlen, laser, radiowellen, elektrokeuter, etc.?
                  bitte nur dazu äußern, wenn eine gewisse grundkenntnis besteht. laien-meinungen verwirren nur =D

                  hintergrund:
                  ich habe die erfahrung gemacht, dass die meisten foren durch unnötige "senfzugaben" vieler laien meist unnötig aufgeblasen und unübersichtlich sind. man liest seitenweise unnötige beiträge, in der hoffnung einen beitrag zu finden der einem vll. doch weiterhilft.

                  daher nochmal die bitte um fachliche auskünfte.

                  vielen dank =)

                  euer kermit5

                  Kommentar


                  • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


                    Medizinisch ist die Entfernung der Hornzipfel nicht erforderlich.
                    Wenn gewünscht, scheint mir eine Entfernung via Laser oder HF-Chirurgie sinnvoll.

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig

                    Kommentar



                    • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


                      Hallo kermit5,

                      ich habe den Schritt nicht gewagt. Da meine Penishaut allgemein sehr empfindlich und auch problematisch (Entzündungen etc.) ist, war mir das Risiko letzendlich zu groß. Sowohl meine Hautärztin als auch mein Uruloge haben abgeraten.

                      Sollte jedoch irgendwann eine schonende Methode bzw. eine Salbenentfernung möglich sein, werde ich es auf jeden Fall durchführen.

                      Grüße
                      stano

                      Kommentar


                      • Re: Erfahrungsbericht Entfernung Hornzipfel - Hirsuties papillaris penis


                        hallo hab deinen beitrag über deine behandlung bei dr kasten gelesen. war jetzt auch bei ihm zu einer voruntersuchung. jetzt hat mir allerdings mein behandelnder hautarzt aus dem grund von der entdernung abgeraten, da es durch den verlust der talgdrüsen längerfristig zu einer austrocknung der eichel kommen könnte. bis hin zu hauteinrissen bei einer erektion. bin jetzt etwas verunsichert und wollte mal hören welche erfahrungen du seit dem eingriff gemacht hast . für eine rückmeldung wäre ich sehr sehr dankbar

                        Kommentar


                        • Re: Erfahrungsbericht Entfernung Hornzipfel - Hirsuties papillaris penis


                          hallo harrylime,

                          du musst hier irgendetwas verwechselt haben. einen dr.kasten kenne ich nicht und eine behandlung hab ich auch nicht machen lassen. mir wurde sowohl vom hautarzt als auch vom urulogen abgeraten, mir war der eingriff dann zu riskant.

                          grüße
                          stano

                          Kommentar


                          • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


                            ja okay war eigentlich als frage an marti1985 gedacht , der sich ja für die entfernung entschieden hat, trotzdem danke

                            Kommentar


                            • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


                              Also ich kann euch nur Mut machen! Wenns euch stört, geht zu einem Hautarzt der auch Schönheitsoperationen anbietet.
                              Ich habe es auch machen lassen.
                              Es ist ganz easy, der Arzt hat das schon hunderte Male gemacht.
                              Ihr bekommt einen Termin, dann werdet Ihr örtlich betäubt und das ist schon das schlimmste an allem. Die Zipfel werden mit Radiowellen abgetragen davon spührt man überhaupt nix.
                              Nach der OP einfach ein paar Diklo einwerfen und nach 3 Tagen ist alles nur noch Geschichte.
                              Mich haben diese Dinger schon immer gestört und ich bin sehr froh das ich's hab machen lassen.
                              Lieber einmal die Zähne zusammen beißen als ewig darunter leiden!

                              Grüße
                              Robert

                              Kommentar


                              • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


                                Nachtrag-> Arztempfehlung
                                Also ich war in Augsburg bei Dr. Popp, wie gesagt sehr gut gelaufen unbedingt empfehlenswert, sinnvoller Eingriff.
                                Preis ebenfalls völlig ok.

                                Kommentar


                                • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


                                  Hallo, ich habe auch Hornzipfel und das seit der frühen Pubertät. Damit komme ich auch klar, es schränkt mich in sexueller Praktik nicht ein.

                                  Jedoch habe ich gemerkt, dass der Eichelkranz, auf dem die Hornzipfel ja sind, durch diese sehr empfindlich geworden ist und dass Berührungen, auch sanfte, unangenehm bis schmerzhaft sind, da durch die Hornzipfel grobe Reibung entsteht, die dann auf die Eichel wirken.
                                  Ein normaler Eichelkranz ist ja mit die empfindungsreichste Stelle des Penis und hat einen großen Anteil am Lustempfinden. Hornzipfel, in meinem Fall, sind nicht empfindungsfähig, sondern liegen gewissermaßen als Blockade über dem empfindsamen Eichelkranz.

                                  Ich würde mir meine Hornzipfel aus kosmetischen Grüßen nicht entfernen lassen, jedoch würde mich interessieren, ob sich in meinem Fall eine Behandlung lohnen würde.

                                  Vielen Dank

                                  Kommentar


                                  • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis


                                    danke für deinen beitrag. ist auch mein gedankengang (einmal auf die zähne beissen) werd mich dann zurückmelden wie es gelaufen ist.

                                    Kommentar


                                    • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis

                                      Ich bin froh, dass ich mal einen Thread gefunden habe in dem Pro und Contra einer Entfernung besprochen werden. Ich habe auch Hornzipfel und finde die Entfernung mit dem Laser eigentlich überflüssig, zumal die Kosten ja nicht von der Krankenkasse getragen werden. Wenn sie weg wären, würde mich das aber durchaus auch nicht stören. Auf http://www.hornzipfel.net/ wird mit einer natürlichen Methode der Entfernung geworben. Was haltet ihr davon? Habe auch schon gelesen, dass einige Pilzcremes angeblich die Hornzipfel verschwinden lassen sollen...
                                      Wie Sie auf natürliche Weise Hornzipfel entfernen.

                                      Kommentar


                                      • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis

                                        Kennt jemand einen guten Artz im Raum Köln?

                                        Kommentar


                                        • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis

                                          Ich habe einige Entfernungen zwischenzeitlich vorgenommen. Komplikationen habe ich dabei nicht gesehen. Heilung geht aber schon etwa 3-4 Wochen...

                                          Lieben Gruß

                                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                          Kommentar


                                          • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis

                                            Kennen sie evtl einen geeigneten Kollegen in Köln, Koblenz ist für mich schon ein gutes Stück entfernt...

                                            Kommentar


                                            • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis

                                              Nein, zu dieser Frage leider nicht. Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                              Kommentar


                                              • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis

                                                Sehr geehrter Dr. T. Kreutzig-Langenfeld habe sie im Internet gefunden.
                                                Leide seit meiner Pupertät unter Hornzipfeln an der Eichel und würde sie mir gern entfernen lassen könnten sie mir ungefähr sagen wie teuer so eine Entfernung werden kann. Damit ich ungefähr eine Richtung habe. Über eine Antwort wäre ich ihnen sehr Dankbar

                                                Liebe Grüße Dennis

                                                Kommentar


                                                • Re: "Hornzipfel" - Hirsuties papillaris penis

                                                  Es kommt auf die Ausprägung an. Die Kosten dürften zwischen 300 und 500€ liegen.

                                                  Lieben Gruß

                                                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                  Kommentar