• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wegen Motorrad Unfall Teil vom Hodengewebe abgestorben

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wegen Motorrad Unfall Teil vom Hodengewebe abgestorben

    Guten Abend Herr Dr. Kreuzig, ich (20) hatte vor 2 Wochen einen schweren Motorradunfall und hab mir mein Aufprall den rechten Hoden geprellt. Musste dann Operiert werden und bei der Freilegung stellten die Urologen fest das ein Stück vom unteren Hoden abgestorben ist und das entfernt wurde. Jetzt habe ich paar Fragen 1. Kann das fehlende Gewebe wieder nachwachsen in meinem alter (20) ? Oder kann der gesamte Hoden etwas größer werden? laut Urologen ist der Resthoden sehr gut durchblutet und Vital 2. Muss man noch mit irgendwelchen Folgen rechnen?


  • Re: Wegen Motorrad Unfall Teil vom Hodengewebe abgestorben

    Das Gewebe wird nicht nachwachen. Ja - Der Hoden kann etwas größer werden.
    Folgen so nicht zu erwarte.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Wegen Motorrad Unfall Teil vom Hodengewebe abgestorben

      Das Gewebe wird nicht nachwachen. Ja - Der Hoden kann etwas größer werden. Folgen so nicht zu erwarte. Lieben Gruß Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
      Vielen Dank. Wie kann ich den Wachstum von dem Hoden denn Beschleunigen ? Und wieso sind keine Folgen zu erwarten? Man sagt doch immer das man bei einer Hoden Verletzung ganz schnell auf den Hoden unfruchtbar werden kann

      Kommentar


      • Re: Wegen Motorrad Unfall Teil vom Hodengewebe abgestorben

        Das Wachstum können Sie NICHT beschleunigen. Wenn die Samenwege bei der Verletzung intakt geblieben sind, müssen keine Folgen entstehen. Was "man" sagt ist oft Unsinn!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar