• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seit 1 Jahr Ekzem auf Vorhaut – Kortison & Protopic ohne Erfolg.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seit 1 Jahr Ekzem auf Vorhaut – Kortison & Protopic ohne Erfolg.

    Hallo,

    seit fast einem Jahr plage ich mich mit einer chronischen Entzündung auf meiner Vorhaut herum. Vielleicht wissen Sie Rat und können helfen? Alles fing damals nach einem recht wilden Vorspiel an, nach dem meine Vorhaut anschließend stark gereizt und gerötet war – zu viel Jeansstoff und Reibung hatten ihre Spuren hinterlassen. Das ist nun ein Jahr her.

    Seither wird in wiederkehrendem Rhythmus auf einer Fläche von ca. 3cm auf der äußeren Vorhaut die Haut erst rot mit kleinen geschwollenen Bläschen & leichtem Juckreiz. Ein paar Tage später scheint die Haut auszutrocknen, wird weiss und leicht rissig. Hier entstehen häufig feine Risse in der Vorhaut, die sehr schmerzhaft bei Berührung sein können, vor allem mit Flüssigkeiten. Nach etwa einer Woche klingen die Symptome langsam ab, die Haut erholt sich, bekommt wieder eine normale Farbe und wirkt kaum noch entzündet. Wenige Tage später geht der Rhythmus aber wieder von vorne los – und das seit fast einem Jahr.

    Mein Hautarzt hat mir zuerst eine Kortison-Creme verschrieben bei Verdacht auf ein Hautekzem. Die habe ich drei Wochen täglich genommen. Tatsächlich gab es eine Besserung aber wirklich abgeklungen ist die Infektion nie vollständig. Daraufhin hat er eine Autopsie von der Stelle gemacht und im Labor untersuchen lassen. Den Bericht finden Sie hier:

    http://www11.pic-upload.de/29.05.14/tjz2wfxz5es7.jpg

    Dieser hat ihn in seiner Annahme eine ekzematischen Entzündung bestätigt. Behandlung: Nach längerer Pause nochmal mit Kortison ran. In Verbindung mit einer fettenden Cold Cream. Ergebnis wie beim ersten Mal – während der Anwendung verminderte Symptome aber keine Abheilung.

    Anschliessend (vor etwa 6 Monaten) hat er auf Protopic Salbe 0,1% umgestellt. Diese nehme ich seither täglich. Auch sie reduziert den Juckreiz und die Schwellung aber bis zum heutigen Tag sind die Symptome nie für längere Zeit verschwunden. Sie kommen immer wieder. Statt der Cold Cream setze ich inzwischen zusätzlich auf die E45 Cream (mit Lanolin und Paraffin) aber subjektiv bringt es keine Besserung.

    Hier ein aktuelles Bild von der Stelle:

    http://www11.pic-upload.de/29.05.14/enyfvcwit8qx.jpg

    Das ganze ist ziemlich nervig und belastend nach so einem langen Zeitrum. Im dermatologischen Zentrum meines Hautarztes weiss man auch nicht recht weiter. Protopic nehmen und irgendwann heilt es hoffentlich ab. Nicht sehr befriedigend.

    Habt ihr Ähnliches erlebt oder Tipps was man noch versuchen könnte? Ich habe mir diesen Frühling auch mal drei Wochen fast vollständige Ruhe gegönnt – kein Sex, fast keine Selbstbefriedigung. In der Zeit hatte ich nahezu keine Symptome. Aber im Anschluss ging es wieder von vorne los.

    Ich bin über jeden Rat dankbar!

    Liebe Grüsse


  • Re: Seit 1 Jahr Ekzem auf Vorhaut – Kortison & Protopic ohne Erfolg.

    Lokale Therapie ist eine Option,…. ggf. mehrere Dermatologen einschalten!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar