• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen im After und Penis!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen im After und Penis!

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreuzig-Langenfeld, Ich hatte vor kurzem eine Frage zum Thema Damm geschrieben. Leider ist mein Problem etwas größer geworden und mich würde Ihr Rat sehr interessieren. Alles ging vor 5 Wochen los als ich Nebenhodenschmerzen im rechten Hoden bekam. Da ich vor 12 Jahren eine Nebenhodenentzündung hatte bin ich sofort zum Urologen und habe dies prüfen lassen. Alles in Ordnung. Dann bekam ich 1 Woche später Leistenschmerzen rechts, dann links mit leichten Hodenschmerzen. Urologe teilte mir mit dass da nichts ist. Als aber dann vor 1 Woche mein Linkes Bein zu Kribbeln begann bin ich auf den Rad des Urolgen zum Ortophäden gegangen der direkt ein MRT veranlasst hat. Befund habe ich letzte Woche erhalten. Ist eine Bandscheibenvorwölbung im L5/S1 mit Leichter Beeinträchtigung des Nerven. Jetzt aber zu meinem Prolem welches mir Sorgen macht. Hodenschmerzen und Leistenschmerzen sind nicht mehr vorhanden aber bei mir schmerzt seit 3 Tagen der ganze Penis und ich habe den ganzen Tag ein richtig stechendes Gefühl im After und dem Damm. Schlucke seit 1 Woche Ibuprophen 600 und war heute beim Urologen der mir Blut abgenommen hat und sonst nichts. Soll milch Mittwoch telefonisch melden. Wäre es denkbar, dass die Schmerzen durch den Nerv zu Stände kommen und diese wieder durch Krankengymnastik verschwinden können? Oder muss ich mir richtig Gedanken machen dass irgendwas schwer wiegendes an der Prostata sein könnte ? Kein Blut im Sperman, keine Probleme beim Wasserlassen. Vielen Dank im Vorraus!


  • Re: Schmerzen im After und Penis!

    Ich würde diesen Effekt eher der Wirbelsäule zuordnen... Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Schmerzen im After und Penis!

      Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld, gerne würde ich Sie fragen ob Sie mir einen Tipp geben können, da ich mit meinem Ärztemaraton an Grenzen stoße. Mehre Urologen schlossen eine Prostatentzündung etc. aus. Die von mir geschriebene Problematik wurde immer schmerzhafter. Der Schmerz im After und Damm wurde immer stärker. Also bin ich gestern zur Notaufname in der ein Neurologe mich untersuchte und als Verdacht Pudendusneuropathie äußerte. Ich solle Lyrica nehmen und zum niedergelassenen Neurologen gehen um Messungen des Nervens durchzuführen. Also habe ich im Internet nach der Pudendusneuralgie gegoogelt und mir wurde schlecht. Anscheinend ist das nicht heilbar und es gibt keinen Arzt in Deutschland der sich damit auskennt. Da dies ein Neurologisches Problem ist wollte ich Sie trotzdem höflich fragen ob Ihnen so eine pudendus neuropathie vorgekommen ist und ob diese mit der Zeit auch heilen kann? Laut dem Internet gibt es wohl nur 6 Spezialisten Weltweit die sich damit auskennen was ich nicht glauben kann. Über jeden Tipp wäre ich dankbar. Vielen Dank im Voraus

      Kommentar


      • Re: Schmerzen im After und Penis!

        Ehrlich gesagt glaube ich nicht ganz an die Richtigkeit der Diagnose "Pudendusneuralgie". Wohl aber kann ich mir 2 Dinge vorstellen:

        1. Ursache durch die Wirbelsäule…der Befund des MRT spricht dafür. Bandscheibenvorwölbung im L5/S1

        2. Doch eine Prostatitis, die nur noch nicht recht behandelt ist…. der Ausschluss ist nicht so leicht und eigentlich erst nach einer ausreichend langen antibiotischen Therapie einigermassen sicher.


        Lieben Gruß


        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Schmerzen im After und Penis!

          Hallo, Danke für die Antwort. Ich war bei 2 Urologen die mir die Prostata untersucht haben, Blut abgenommen und den PSA Wert welcher bei 0,... Lag bestimmt haben. Laut deren Aussage ist alles in Ordnung. Ich werde aber Ihren Rat gerne nochmal annehmen und mich untersuchen lassen. Ein Neurochirugie schaute sich das MRT noch an und teilte mir mit, dass l5s1 nichts mit den unterem Becken zu tu hat und die Schmerzen eher von S2,S3 kommen könnten wo aber alles in Ordnung ist. Trotzdem alles sehr Merkwürdig, da die Problematik (Rücken, unterer Beckenbereich) zeitgleich eintratt. Wissen Sie denn falls es ein Pudndusnerv Problem ist ob sowas auch von alleine heilen könnte bzw. heilbar ist oder Ihnen schon mal vorgekommen ist? Danke für Ihren Rat, da mir die Problematik so langsam richtig Sorgen macht. VG

          Kommentar


          • Re: Schmerzen im After und Penis!

            Ich kann das so natürlich nicht korrekt beurteilen…. ich bin mit solchen Diagnosen aber eher skeptisch…. mal 2 Wochen eine Therapie mit Ibuprofen …. und sehen was passiert…. ist ggf. eine Möglichkeit!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Schmerzen im After und Penis!

              Sehr geehrter Herr Dr. Kreuzig Langefeld, nun haben mir mehrere Arzte den Verdacht geäußert das ich eine Pudendusneuralgie habe. Ich soll Lyrica nehmen und es aussitzen bzw. ausstehen :-). Meine Schmerzen im Damm und im Hoden wie auch im Po sind verschwunden. Allerdings qüallt mich Seite 3 Wochen ein Schmerz der links im Penis ist. Anscheinen Nerven! Das wird alles wahrscheinlich mit dem Pudendus zusamenhängen. Dies beeinträchtigt leider mein Leben. Man kann sich nur noch auf den Schmerz konzentrieren etc. Mein Urologe hat mich jetzt zum MRT des kleinen Beckens geschickt. Der anerv soll untersucht werden. Im Anschluss in 3 Wochen muss ich nach Herne ins Krankenhaus. Dort gibt es einen Prof. der sich damit auskennt. Meine Frage wäre folgende: Die Penisschmerzen ziehen meines Erachtens aus der Leiste. Mir Schmerzen die ganzen Muskeln um die Linke Leiste (Aduktorrren und Piriformis). Mein Physiotherapeut teilte mir mit, dass alles sehr verspannt ist. Kann solch ein Schmerz durch sehr verspannte Muskeln in der Leiste kommen? Liegt irgendwie sehr na dran und beides schmerzt. Vielen Dank. MfG Christian1

              Kommentar



              • Re: Schmerzen im After und Penis!

                Ich kann da so wirklich nicht mehr sagen als oben....gesagt! Mich beschleicht aber auch der Eindruck, dass Sie sich sehr auf die Symptomatik konzentrieren.... Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar