• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnröhrenabstrich vorbeugend Antibiotika

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnröhrenabstrich vorbeugend Antibiotika

    Hallo Herr Dr. Kreutzing-Langenfeld, ich leide nun seit Monaten an einer abakteriellen Prostatitis. Nun möchte ich hauptsächlich wegen Mykoplasmen und Ureaplasmen endlich einen Harnröhrenabstrich vornehmen lassen. Alle anderen möglcihen Bakterien müssen eigentlich aufgrund einer 4 wöchigen Therapie mit Cefalosporin Antibiotika ausradiert sein.
    Mein Urologe meinte das wäre nicht nötig, man hätte Ureaplasmen und Mykoplasmen im Sperma per PCR gefunden wenn vorhanden...
    Bei einer Blasenspiegelung wurde gesehen, dass meine Harnröhre, Blase und Prostata gerötet sind.
    Muss man nach einem Harnröhrenabstrich generell vorgbeugend wieder AB´s nehmen? Und in meinem Fall wenn alles gerötet/entzündet ist?
    Vielen Dank


  • Re: Harnröhrenabstrich vorbeugend Antibiotika

    Sehr individuelle Frage und kaum zu sagen….
    Zu den häufig falsch negativen Abstrichen sagte ich ja bereits oft etwas.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Harnröhrenabstrich vorbeugend Antibiotika

      Ja, aber wie sehen sie die Sache mit dem Antibiotikum nach/wegen einem Abstrich?

      Kommentar


      • Re: Harnröhrenabstrich vorbeugend Antibiotika

        Wegen des Abstriche müssen Sie kein Antibiotikum einnehmen. Warum auch... Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Harnröhrenabstrich vorbeugend Antibiotika

          Ich dachte vorbeugend, weil es vielleicht beim Abstrich zu kleinen Verletzungen kommt und wenn eh schon alles entzunden ist... Oder weil da evtl Keime in die Harnröhre gelangen...
          Es ist also nicht normal AB´s nach einem Abstrich zu bekommen?

          Kommentar


          • Re: Harnröhrenabstrich vorbeugend Antibiotika

            Nein! Für mich zumindest nicht normal. Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Harnröhrenabstrich vorbeugend Antibiotika

              In meiner Signatur unter dem Avatar findest du eine PDF für eine PCR Untersuchung (kostet 40 Euro). So wurden bei mir auch die Ureaplasmen nachgewiesen.

              Kommentar