• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krampfader am Penis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krampfader am Penis

    Hallo,
    ich habe die SuFu benutzt aber nichts passendes gefunden.
    Ich habe seid 3 Tagen eine Art Krampfader am Penis. Diese tut im errekten Zustand weh, wenn man mit der Hand drüber fährt. Ich hatte sowas noch nie vorher und wollte mich gerne informieren ob es schlimm ist oder ob diese wieder von alleine zurückgeht. Ich habe schon beim Urulogen angerufen und der teilte mir mit, dass es nicht schlimm ist, aber genaueres konnte dieser mir auch nicht sagen.
    Ich hoffe man kann mir schnell eine Antwort geben.
    jason1992


  • Re: Krampfader am Penis


    Es handelt sich sehr wahrscheinlich um eine "normale Vene" des Penis. Hier gibt es auch häufiger kleine Thrombosen, die dann mal etwas schmerzen können. Ist aber harmlos und geht nach einigen Tagen (die Verhärtung auch Wochen) allein wieder weg.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Krampfader am Penis

      Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

      ich habe auch eine sehr merkwürdig aussehende Ader an meinem Penisschafft. Im unerigierten Zustand sieht sie relative normal aus. Sie ist nur ein bisschen dicker als die anderen Adern am Penisschafft. Aber im erigierten zustand fängt die Ader sich an zu schlängeln und tritt deutlich hervor, sie sieht dann auch ein bisschen verkrampft aus. Das Aussehen wäre mir ja egal, aber ich habe auch an der gleichen Stelle ein ständiges brennen und ziehen. Teilweise auch schon mal ein Stechen, wie mit vielen kleinen Nadelstichen. Da es gefühlt genau von der gleichen Stelle kommt wo die Ader ist, vermute ich das irgendetwas mit der Ader nicht stimmt. Könnte es eine Krampfader sein? Ich war deswegen auch schon beim Urologen, der meinte nur das es normal sei das sich die Ader beim erigierten Glied sich vergrößert. Ich hatte leider zu diesem Zeitpunkt noch kein Bild von dieser Ader im erigierten Zustand des Gliedes gemacht. Mir ist schon klar, dass sich die Adern im erigierten Zustand vergrößern. Aber diese Ader beginnt sich auch zu schlängeln und sieht echt merkwürdig aus. Könnte ich ihnen vielleicht ein Bild von dieser Ader senden und dann könnten sie mir ihre Einschätzung mitteilen. Ob es eine Kramfader ist oder ob das brennen und ziehen andere Ursachen hat.

      Vielen Dank

      Kommentar


      • Re: Krampfader am Penis

        Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

        Ich habe das Bild gleich mal als URL reingestellt. Wie schon gesagt würde ich mich über eine Diagnose von ihnen freuen. Vielen Dank schon mal im Voraus.

        http://www.directupload.net/file/d/3...z6npbp_jpg.htm

        Kommentar



        • Re: Krampfader am Penis

          Ganz normale Vene....... Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Krampfader am Penis

            Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

            Ich habe seit ein paar Tagen eine sehr dicke Ader an der linken Seite von meinen Penis. Sie ist unter der Eichel und ist etwa 4cm lang. An meinchen Stellen ist sie dicker und an meinchen stellen ist sie dünner. An den dicken Stellen hat sie einen Durchmesser von etwas mehr als 0,5cm. Sie tut eigentlich nicht weh, aber sie stört aufgrund ihrer Größe und ich mache mir Sorgen das es etwas schlimmeres ist. Würde Ihnen gerne ein Foto schicken wie kann ich das machen?

            Kommentar


            • Re: Krampfader am Penis

              Hört sich normal an. Ggf. bitte urologisch untersuchen lassen.

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Krampfader am Penis

                Ist es denn normal das sie so groß ist und geht das von alleine wieder weg?
                Ich habe hier mal ein Foto.
                http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...jhqdc578f4.jpg

                Kommentar


                • Re: Krampfader am Penis

                  Diese könnte auch thrombosiert oder entzündet sein..... Es bleibt bei dem Rat zur Untersuchung!

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Krampfader am Penis

                    Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,
                    ich habe ähnliche Symtpome wie hier beschrieben. Seit ca. 3 Monaten habe ich eine (denke ich) verhärtete Vene am Penis. Am Anfang war es so, dass sie nur sporadisch auftrat. Ich hatte mir sofort einen Termin beim Urologen gemacht und sollte noch am selben Nachmittag hin, da sie dann aber weg war dachte ich, dass es damit gewesen sei. Wurde noch sehr unfreundlich behandelt als ich den Termin abgesagt habe und mir wurde versprochen, dass ich beim nächsten "Notfall" auf jeden Fall Wochen auf meinen Termin warten werde. Nun ist es seit einigen Tagen/Wochen so, dass die Krampfader dauerhaft da ist. Ich habe hier mal ein Bild: http://www.directupload.net/file/d/4...omzbii_jpg.htm
                    Wie ist ihre Einschätzung?

                    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
                    d1gdru

                    Kommentar



                    • Re: Krampfader am Penis

                      Wahrscheinlich harmlos, soweit auf diesem Wege zu bewerten .... Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll.

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Krampfader am Penis

                        Harmlos im Sinne, dass es von alleine weggehen müsste oder einfach, dass die Ästhetik darunter leidet? Möchte bevor ich mir erneut einen Termin mache nur sichergehen, dass die Symptome nicht wieder kurz davor weggehen und ich erneut den Termin absage. Wie schon erwähnt reagierten die Arzthelferinnen sehr unfreundlich darauf das letzte Mal.

                        Viele Grüße
                        dr1dug

                        Kommentar


                        • Re: Krampfader am Penis

                          Wird wohl weg gehen,....... sicher kann ich das aber nicht sagen!

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar


                          • Re: Krampfader am Penis

                            Dr. Kreutzig-Langenfeld ich habe das gleiche Problem, hilft es wenn ich eine Erektion vermeide oder sollte ich ihn gut durchbluten ?

                            Kommentar


                            • Re: Krampfader am Penis

                              Kein Einfluss!

                              Lieben Gruß

                              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                              Kommentar