• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zu geringer Testosteronwert?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zu geringer Testosteronwert?

    Hallo,

    ich bin 54 Jahre alt und männlich und in der aktiven (Station) Pflege tätig. Vor kurzem bin ich wegen einer allg. Erschöpfung (motivationslos, nachl. Libido, Gereiztheit, Vergesslichkeit,Gewichtszunahme, ....) und körperl. Beschwerden zum Arzt gegangen.
    Ich habe die typischen Symptome in Richtung "Burn-out", aber es ist wohl noch nicht so weit.

    Die Blutuntersuchuung hat bei fast allen Werten einen "Normwert", bzw. leicht erhöhte Triglycerine und einen Testosteronspiegel von 3,32 µg/l ergeben. Referenzwerte sind 2,41-8,27 µg/l.
    Er ist somit im unteren Bereich.

    Kann das die Beschwerden, die sich, trotz jetzt 4-wöchiger Krankschreibung nicht wesntlich gebessert haben, erklären.
    Würde es im Umkehrschluss nicht bedeuten, wenn ich wieder dem Arbeitsstress (körperlich und psychisch) ausgesetzt bin er noch mehr nach unrten geht?
    Wäre da eine Hormonelle Unterstützung hilfreich?

    Danke und Gruß

    Roderick

  • Re: Zu geringer Testosteronwert?

    Nach Absprache mit Ihrem Urologen ist es m.E. zumindest einen Versuch wert.
    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Zu geringer Testosteronwert?

      Nach Absprache mit Ihrem Urologen ist es m.E. zumindest einen Versuch wert. Lieben Gruß Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
      Können die Hoden bei Ärztlicher Testosteron Zuführung eigentlich schrumpfen?

      Kommentar


      • Re: Zu geringer Testosteronwert?

        Ja…. das passiert regelhaft bis zu einem gewissen grad, da die zentrale Steuerung runter geregelt wird.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar