• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständige Hodenschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständige Hodenschmerzen

    Sehr geehrter Dr. Kreutzig,

    ich versuche mich kurz zu fassen:

    - Anfang Mai hatte ich durchgehende Schmerzen im rechten Hoden für eine Woche. Es wurde erst stärker, dann klang das Ziehen wieder langsam ab. Hoden waren anfangs gerötet. Nach der Woche wieder schmerzlos.
    - ca. 2 Wochen später erneute durchgehende schmerzen, diesmal für 2-3 Tage. Ich dachte es verschwindet wieder wie das erste Mal.
    - in der dadrauffolgenden Zeit (täglich) kam immer wieder ein mittelstarkes Ziehen zurück, allerdings nur für ein paar Minuten.
    - Nach 2 Wochen sporadischen Ziehens dann der Gang zum Urologen, welcher nach einer Abtastung allerdings nichts feststellen konnte. Keine Entzündig, kein Leistenbruch.
    - Der Urologe meinte, dass es von der Wirbelsäule kommen könnte, wenn es sich nicht bessert solle ich mich an einen Orthopäden wenden. Tatsächlich tritt es jetzt speziell dann auf, wenn ich unbequem gesessen hatte, manchmal auch nach längerem Laufen. Durchschnittlich 2x am Tag.

    Schmerzen sind nur im rechten Hoden zu spüren. Sollte ich mich an einen Orthopäden wenden? Ich zweifle etwas daran, weil der Ursprung für mich als Laien schon nach Entzündung klingt. Ich besuche ein Fitnesstudio und mein Rücken ist gut trainiert.

    Danke im voraus,

    Stefan


  • Re: Ständige Hodenschmerzen


    Eine Entzündung ist durchaus möglich. Auch eine Leistenhernie (Bruch) kann die Beschwerden erklären. Eine (zweite) urologische und auch chirurgische Untersuchung ist sicher sinnvoll.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar