• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenentzündungen und Vorbeugung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenentzündungen und Vorbeugung

    Hallo Herr Dr. Kreutzig,

    vielen Dank für diesen tollen Service und Ihr offenes Ohr!

    Ich bin 28 und habe schon immer das Problem gehabt, dass ich nach dem GV eine Blasenentzündung bekommen habe. Mal ging es ohne AB, aber meistens nur mit AB. Zumeist bekam ich ciprofloxacin.
    Seit einem Jahr- ich weiß nicht wieso- bekomme ich auch aus heiterem Himmel ab und zu eine BE. Blutwerte waren ok, keine anatomischen Auffälligkeiten beim Gynäkologen oder im Ultraschall beim Urologen. Auf eine Blasenspiegelung verzichte ich lieber
    ich hatte wegen einer anderen Sache über 10 Tage Cortisontabletten nehmen müssen, vielleicht kam auch daher die BE (das meint zumindest mein Gynäkologe)

    Jedenfalls soll ich nun nach jedem GV Nitrofurantoin nehmen und alles was ich darüber gelesen habe sagt mir garnicht zu. Die Nebenwirkungen klingen heftig. Es soll angeblich auch schonmal Interstitielle Cystitis ausgelöst haben...
    Was halten sie davon? Ist die Angst unbegründet?

    Desweiteren versuche ich es jetzt mit Urovaxom und weiterhin mit Cranberrykappseln.

    LG und danke!


  • Re: Blasenentzündungen und Vorbeugung


    Nitrofuratoin ist eine Option... meist gut verträglich.
    Nach dem Geschlechtsverkehr möglichst immer die Blase entleeren, wobei hierfür eine ausreichende Urinmenge zur Verfügung stehen muß.

    Das Tagesurinvolumen sollte hoch sein (= wasserklarer Urin).

    Stets sollte eine Urinkultur und ggf. eine testgerechte antibiotische Therapie als "Single-Shot-Therapie" erfolgen.
    Die "Single-Shot-Therapie" kann bei Beschwerden z.B. mit nur einer Dosis von Ciprofloxacin erfolgen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Blasenentzündungen und Vorbeugung


      Vielen Dank,
      nur zum Verständnis:
      Das Ciproflox als Single Shot nach dem GV oder wenn danach wieder eine BE auftritt? Oder einfach direkt danach?

      lg

      Kommentar


      • Re: Blasenentzündungen und Vorbeugung


        NIch mache das nur bei Beschwerden.... also nicht als postkoitale Prophylaxe. Stets (wenn in der Woche) auch eine Urinkultur.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Blasenentzündungen und Vorbeugung


          hallo,
          ich habe schon wieder eine Blasenentzündung! dabei habe ich ciproflox erst abgesetzt. drei tage später gehts wieder los, incl scheidenausfluss.
          meine frage: kann es sein, dass cortison dauerhaft das immunsystem schädigt?
          ich habe vor 3 monaten drei infusionen wegen eines bandscheibenvorfalls bekommen.
          ist mein immunsystem total durcheinander oder sollte ich eher mal den hormonspiegel prüfen lassen?
          der nüchternzucker beim hausarzt war ok.

          LG und danke!!!

          Kommentar


          • Re: Blasenentzündungen und Vorbeugung


            Natürlich schädigt Cortison das Immunsystem bzw. es wird zumindest stark gedämpft. Über Harnwegsinfektionen müssen Sie sich da kaum wundern.....

            "Single-Shot-Therapie" heisst eine Dosis!!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar


            • Re: Blasenentzündungen und Vorbeugung


              Hallo Herr Dr. Kreutzig,
              ein herzliches Danke für Ihre letzte Antwort!

              Die Sache ist nur, das Cortison gabs vor 3 Monaten und dann nicht mehr. Direkt danach auch keine Blasenentzündung. Die schlich sich erst 4 Wochen später ein und jetzt kommt sie dauernd wieder.
              Ständig wieder Leukozyten. Gestern ging es mir super, hatte weniger getrunken (vielleicht 2 Liter und ein Glas Fanta) und beim Aufstehen hat es wieder gebrannt.
              Der Comburtest zeigte auch deutlich Leukozyten. Habe viel getrunken und nun geht es wieder.

              Erholt sich das Immunsystem wieder nach Cortisongabe? Habe garkeine Ahnung wen ich da fragen soll.
              Oder kann es schlimmeres angerichtet haben, dass mein Immunsystem nun geschädigt wurde?

              Allgemein sind doch Blasenentzündungen durch einen lokalen Immundefekt begründet, habe ich mal gelesen. Stimmt das? Wie ich es verstanden habe sollen lokal zu wenig IgA gebildet werden, die die Bakterien abwehren? Kann man da etwas tun? Über einen Immunologen vielleicht?

              Viele Grüße und danke

              Kommentar



              • Re: Blasenentzündungen und Vorbeugung


                Eine Erholung des Immunsystems wird erfolgen.
                Eine Impfung gegen Harnwegsinfektionen ist durchaus möglich, wenn es weiter Ärger gibt. Das sollten Sie mal mit dem Urologen besprechen.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig

                Kommentar