• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!

    Hallo,
    also zu erst einmal ich bin 24 Jahre und habe seit 3 Jahren eine Chronische Prostatis.

    Symtome sind ein ständiges starkes Brennen in der Prostatagegend,Brennen beim Wasserlassen,Gefühlsverlusst,dick Klumpiges Sperma.

    Damals stelle man bei mir Streptokokken fest, welche dann für 4 Wochen mit Ciprofloxacin behandelt wurden.

    Bakterien fand man nach der Behandlung nicht mehr!
    Jedoch veränderte sich nichts an den Symtomen.
    Danach versuchte ich es mit Tamsulosin ohne Erfolg genauso wenig Erfolg brachte Quercetin und Bromelain.Und auch keine Zinntee brachte was.

    Leider sind die Schmerzen geblieben und schränken mein Leben sehr ein!

    Auch auf der Nachfrage es mit Antibitoka zu versuchen meinten die Ärzte das bringt nichts!!


    Vor 5 Tagen konnte ich einen kleinen Erfolg feiern.
    Ein Weißheitszahn Op zwang mich dazu ein Antibotikum zu nehmen, welches Clindamycin heißt.
    Nach dem zweiten Tag der Einahme lösten sich die Schmerzen komplett auf, welches wie ein Wunder wirkte.Auch mein Stuhlgang war wieder fest und nicht wie sonst dünn.Sogar das Sperma spritze wieder normal raus so wie zu der Zeit als ich noch keine Entzündung hatte!Ich hab mich natürlich riesig gefreut nach 3 Jahren kein Brennen mehr zu haben.Sex machte wieder Spaß!!

    Nur leider lies die Wirkung nach 7 Tagen wieder nach, das Brennen ist zurück gekommen und das Sperma ist wieder dick und riecht!

    Trozdem hat mir Clindamycin gezeigt,das die Ärzte unrecht hatten und ein Antibiotika meine Entzündung heilen könnte!!!

    Nun frage ich euch?
    Welches Antibiotika ist das beste für eine Chronische Prostatis?
    Und vermutlich wer bei dem richtigen Anti. das Brennen nicht zurück gekommen?

    Ich bleib jetzt dran und hoffe mir kann jemand helfen.


  • Re: Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!


    Achso ich hab noch vergessen zusagen was ich noch gemacht habe.

    Blasenspiegelung:
    es wurde bei der Spiegelung keine verengte Harnröhre festgestellt.

    Harndruckmessung:

    Harndruck ist nicht mehr normal sondern erschwert laut Befund.

    Sämtliche Abstriche,Sperma Tests in Ordnung.

    Kommentar


    • Re: Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!


      Offenbar ist die Therapie zu keinem Zeitpunkt passend oder ausreichend lang gewesen. Clindymycin hatte ja eine Besserung gezeigt, war aber zu kurz....

      Im Zweifel muss man mehrere lange Therapieepisoden mit verschiedenen Antibiotika machen. Es gibt nicht "das Ideale". Aber Chlamydien und Mykoplasmen sollten von der Therapie erreicht werden. Mindestens 3 Wochen und eben auch eine Partnertherapie! Dazu Wärme, viel trinken, nicht Rad fahren!

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig

      Kommentar


      • Re: Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!


        Also dazu muss ich sagen die Schmerzen sind schon wiedergekommen als ich das Cylidamicin noch genommen habe!!
        Das schließt ja draus das es nicht das richtige war!!

        Also es fand eine damalige Therapie mit Ciprofloxacin 4 Wochen statt ohne Erfolg
        Genauso wenig brachte Cotrim was.

        Kommentar



        • Re: Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!


          Ein Versuch evt. mit Doxycyclin über 3-4 Wochen. Zudem eine Magnetfeldtherapie Therapiebegleitend. Biocon-Stuhl.

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig

          Kommentar


          • Re: Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!


            Also Doxy habe ich schon mal genommen wegen einer anderen Sache.
            Wirkt das denn trozdem wenn man es schon mal genommen hat?

            Kommentar


            • Re: Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!


              Ja, möglich!
              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig

              Kommentar



              • Re: Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!


                In welcher Dosis muss ich denn das Doxy in den 4 Wochen einnehmen?
                2x 1 Tablette am Tag oder 4 x mal am Tag???

                Mfg
                M.

                Kommentar


                • Re: Bitte helft mir zwecks Prostatis!!!


                  Da sollte Ihr Urologe entscheiden. Üblich sind 2x100mg oder 1x200mg.

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig

                  Kommentar