• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

IUI bei diesem Spermiogramm nch möglich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • IUI bei diesem Spermiogramm nch möglich?

    Ich würde gerne wissen, ob bei folgendem (1.) Spermiogramm noch eine IUI durchführbar ist. Leider hat die Ärztin uns die Werte nicht vernünftig erklärt!

    Diagnose: OAT Syndrom, Konzentration optimal

    Motilität: 0% schnelle progressive Motilität, 16 % mit langsamer progressiver Motilität, 59% mit nichtprogressiver Beweglichkeit, 25% unbewegliche Spermatozoen

    Diskontinuierliche Präparation mit SpermFilter
    Aufbereitung von 2ml Ejakulat
    sofort: Motilität: 66% schnelle progressive Motilität, 9 % mit langsamer progressiver Motilität, 6% mit nichtprogressiver Beweglichkeit, 19% unbewegliche Spermatozoen
    Verdünnung Konzentration 116

    Morphologie
    Normale Spermatozoten: 3%
    abnormale Spermatozoten: 97 %
    Art der Anomalie:
    Kopfdefekte 39%
    Hals- und Mittelstückdefekte: 39 %
    Flagellumdefekte: 28%
    Zytoplastische Tropfen: 10%
    Rundzellen: 3

    Immunanalytik: MAR negativ IgA negativ

    Bakteriologie
    Vitalitätstest 40%
    Hypoosm. Schwelltest 45%

    Können Sie mir erklären, was die Aufbereitung bedeutet und ob diese hier gut ausgefallen ist.

    Vielen Dank für die Antwort


  • Re: IUI bei diesem Spermiogramm nch möglich?


    Ich kenne diese Methode zumindest nicht aus der Wissenschaft.
    Hier ein Link:
    http://dk.cryosinternational.com/cli...ermfilter.aspx

    Allerdings in Englisch!

    Ein Versuch halte ich in jedem Fall für sinnvoll!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: IUI bei diesem Spermiogramm nch möglich?


      Ich meine damit eine Insemination. Ist eine Insemination mit diesem schlechten Spermiogamm noch möglich, oder muss man direkt mit einer ICSI beginnen.
      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Kommentar


      • Re: IUI bei diesem Spermiogramm nch möglich?


        Ich hatte Sie schon verstanden.... und es hängt natürlich auch davon ab, wie "eilig" sie es haben. Das Alter der Frau ist dabei vor allem relevant. Dennoch sind 1-2 Versuche ja keine Schaden und wesentlich wenige aufwändig!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: IUI bei diesem Spermiogramm noch möglich?


          Ich bin 36, mein Partner 34. Wir sind nicht verheiratet. Die Konzentration war optimal. Aber die anderen Werte waren sehr schlecht. Ich würde ungern eine ICSI machen lassen, kann mir aber ohne Probleme eine Hormonbehandlung mit Insemination vorstellen. Es sollte natürlich eine Aussicht auf Erfolg haben.
          Ich hätte noch einige Fragen dazu:
          1.Inwieweit kann die optimale Konzentration, die bei ihm aufzufinden war, die anderen negativen Faktoren beeinflussen.
          2. Bei wievielen männlichen Patienten liegt die Ursache im schlechten Hormonhaushalt?
          3. Können Sie mir sagen, ob eine chronische Infektion der Nasennebenhöhle einen Einfluss hat. Diese wird zur Zeit mit einem Antihistamin behandelt, vorher (vor einem Monat) mit einem Antibiotikum, aber alles ohne Erfolg.
          4. Zudem kommt, dass mein Partner übermäßig nervös ist ggf. sogar ADHS hat. Er hat einen Termin bei einem Neurologen und zur Akupunktur gemacht. Zudem nimmt er dieses bekannte Aufbaupräperat, obwohl ich nicht davon ausgehe, dass er eine Mangelernährung hat.

          Vielen Dank!!!

          Kommentar


          • Re: IUI bei diesem Spermiogramm noch möglich?


            Zu 1. ich verstehe Ihre Frage nicht?

            2. ca, 10%

            3. Ja, aber unklar, wie groß

            4. Das hat eher keinen Einfluss


            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar