• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose am Penis

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose am Penis

    Hallo Herr Dr. med. Kreutzig!

    Bei mir wurde durch einen Urologen eine Thrombose am Penis festgestellt. Der Thrombus sitzt an der Oberseite der Eichel vom Bauch ausgehend in einer der größeren Venen. Ich habe keine Probleme damit, außer das es etwas komisch aussieht (Ader ist tief dunkelblau und "schlängelt" sich) und bei einer Erektion seit heute die Äderchen am Penis fast schon dunkel-lila aussehen. Der Urologe meinte zumindest der Thrombus wäre unbedenklich, andere Adern würden jetzt den Job übernehmen.

    Kann diese dunkel-lila Färbung der Adern durch eine Mangeldurchblutung zustande kommen? Kann sich ein Thrombus an dieser Stelle nicht lösen und ein anderes wichtiges Gefäß im Körper verstopfen (z. B. zur Lunge, Herz)?

    Vielen Dank für Ihr Engagement hier im Forum!

  • Re: Thrombose am Penis


    Ihr Urologe hat recht. Solche Thrombosen kommen häufiger vor und haben keine negativen Folgen. Eine Mangeldurchblutung ist nicht die Ursache und auch nicht die Folge.
    Eine Ablösung und Verbreitung in andere Gefäße (Embolie). Habe ich weder je gehört noch gesehen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Thrombose am Penis


      Danke für Ihre Antwort! Das beruhigt mich doch etwas. Habe das Ganze schon ein paar Wochen.

      Löst sich die Thrombose nach einer Zeit auf oder kann diese ewig bestehen bleiben? Sollte ich beim Geschlechtsverkehr jetzt vorsichtiger sein, nicht das sich da noch ein Gerinnsel bildet?

      Wünsche Ihnen einen schönen Sonntag!

      Lieben Gruß

      Kommentar


      • Re: Thrombose am Penis


        Keine Sorge..... es geht einige Wochen, dann ist davon der Thrombose nichts mehr übrig!

        Beim Geschlechtsverkehr besteht keine Gefahr!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Thrombose am Penis

          Hallo Ich habe eine Frage mein Penis ist bei der Erektion gebogen nach oben mein urologe sagt aber ein ipp ist es nicht was kann es sonst sein? Im normalen Zustand ist er verdreht nach rechts bin am verzweifel können sie mir das erklären!?

          Kommentar


          • Re: Thrombose am Penis

            2 Fragen unnötig! Habe ich an anderer Stelle ja etwas gesagt….

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Thrombose am Penis

              Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

              vor etwa einem halben Jahr hatte ich laut Urologen auch eine Thrombose an der linken Seite meines Penis, welche mit einem Bluterguss einher ging. Diese verschwand nach 3 Monaten und ich hatte bis diese Woche keine Probleme. An der selben Stelle habe ich nun jedoch eine erbsengroße Verhärtung, welche sich bei Druck unangenehm anfühlt (etwa so wie der Druck auf einen Pickel unter der Haut). Kann das mit der Thrombose zusammenhängen und ist es eventuell eine Entzündung oder eher ein Abszess? Soll ich abwarten oder auf jeden Fall einen Urologen aufsuchen?

              Liebe Grüße

              Kommentar



              • Re: Thrombose am Penis

                Das kann Folge/Rest der Thrombose sein, sollte aber vom Urologen bei einer Untersuchung bewertet werden.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Thrombose am Penis

                  Hallo Herr Dr.med.Kreutzig..auch ich habe tastbare Knötchen...jedoch im schlaffen Zustand sb Penismitte...leichte Schmerzempfinflichkeit...und seitlich wenn ich richtig liege Verhärtungen am Eichelrand. Folge: Erektion bis zur Penismitte...darüber hinaus bis zur Spitze nur eine halbe Erektion..also relativ schlaff. Nehme aufgrund Herzinfarkt vor 10 Jahren Plavix 75..Candecor40 und Simvastatin 40. Bitte..was kann das sein? Urologe wollte mir nach Tasten Viagra verschreiben...dabei war vor 4 Monaten noch alles bormal. Ich bin 50 Gruss Rhinländer

                  Kommentar


                  • Re: Thrombose am Penis

                    Why... twice??

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar