• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Herpes, richtige Diagnose?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herpes, richtige Diagnose?

    Guten Tag,
    habe seit kurzem eine neue Partnerin, nach ausgiebigem Geschlechtsverkehr am letzten Wochenende, schmerzte mein Penis beim duschen, wie wenn man eine offene Wunde hat.
    Einen Tag später hatte ich weiße Pickel auf der Vorhaut und wenige unter der Vorhaut, die Tags daruf verkrusteten. Bin zum Hautarzt, der mir nur Zinkpaste an Herz gelegt hat, da ich wohl Herpes Genitales hätte.
    Nach schmwerzen bei Wasserlassen, bin ich dann zum Urologen, der stellte die selbe Diagnose, verschrieb mir aber Aciclovir und Antibiotika.
    Meine Partnerin war nun auch beim Arzt, die auch Pickel bei ihr festellte, die aber nicht zuordnen kann.
    Ist Herpes nicht unwahrscheinlich, wenn beide es gleichzeitig haben?
    Haben beide geschwollene Lyphknoten.


  • Re: Herpes, richtige Diagnose?


    Die Diagnose kann durchaus korrekt sein..... aber auch eine Pilz-Infektion ist möglich!
    Es spricht nichts dagegen, beides zu behandeln.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Herpes, richtige Diagnose?


      Was kann ich gegen eine Pilzinfektion machen?
      Ist Aciclovir verschreibungspflichtig?

      Es ist gut am abheilen und jetzt habe ich das Gefühl, dass es wieder auftritt, da ich wieder rote Stellen bekommen habe, obwohl ich keinen Sex gehabt habe und es wieder juckt?
      Kann es sein, dass ich das jetzt immer haben werde, weil ich sonst durchdrehe?

      Kommentar


      • Re: Herpes, richtige Diagnose?


        Aciclovir ist glaube ich nicht verschreibungspflichtig....
        Lokale Pflege und es wird schon o.k. sein.

        Ist immer ein Risiko für den Penis.... beschnitten ist es geringer.... heisst aber nicht, dass eine Beschneidung sein muss.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar