• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Penis drückt und schmerzt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Penis drückt und schmerzt

    Hallo,

    ich habe jetzt seit letze Woche Sonntag den 03.10 Probleme mit meinem Penis. Ich bin 28 Jahre und wurde vor 8 Jahren beschnitten (Phimose).

    Es drückt sehr stark und fühlt sich an, als würde er im nicht erregten Zustand platzen. Ich kann dadurch nachts nicht mehr schlafen. Das Problem fühlt sich so an als würde man den ganzen Tag einhalten. Was ich aber nicht tue und der Schmerz ist auch da wenn die Blase leer ist. Der Schmerz ist nur am Penis. Auch ein leichtes brennen an der Eichel bei Druck ist da.

    Am Anfang wurde eine Harnwegsinfektion bzw eine Harnröhreninfektion vermutet. Urin wurde kontrolliert und war ohne Befund. Keine Bakterien und Entzündung. Ich bekam Doxycyclin 100 Mg/ 10 Tabletten.

    Ich habe in den letzen 4 Wochen sehr oft Mastrubiert, da ich aktuell mit meiner Partnerin seit 4 Monaten kein Sex hatte.
    In den letzen 4 Wochen habe ich 5-6 mal die Woche Mastrubiert. Auch letze Woche Sonntag den 03.10 habe ich Mastrubiert und dann bekam ich Abends die Schmerzen.

    Heute war ich noch mal beim Urologen und der sagte das nichts sei. Am Donnerstag bekomme ich einen Abstrich der Harnröhre gemacht. Der Urologe hat sich den Penis leider nicht mal genau angeschaut, sondern nur die Hoden und hat nachgesehen ob die Blase vollständig leer sei.

    Kann es sein das ich durch das viele Mastrubieren diese Schmerzen habe? Das ich vielleicht den Penis zu stark gedrückt habe oder zu oft?

    Vielen Dank im Voraus

  • Re: Penis drückt und schmerzt


    Nachtrag: Ich hatte schon mal vor 3 Jahren eine Harnröhrenentzündung, das waren andere Symtome.

    Kommentar


    • Re: Penis drückt und schmerzt


      Ich glaube von der Beschwerden her, dass Sie eine Prostatitis haben..... 3 Wochen antibiotische Therapie und viel Geduld sind wohl nötig.... Es dauert lang bis die Symptomatik verschwindet. Die antibiotische Therapie, die erfolgte war deutlich zu kurz und etwas unterdosiert...

      Diskutieren Sie das mal mit Ihrem Urologen....

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig

      Kommentar


      • Re: Penis drückt und schmerzt


        Vielen Dank für die Antwort.

        Ich muss sagen, dass sich die Beschwerden heute um fast die Hälfte reduziert haben.

        Dann werde ich am Donnerstag mal meinen Urologen nach der Prostata fragen.

        Ich war mir halt etwas unsicher, weil man mir sagte. Da sei nichts, es wäre Alles in Ordnung. Man hat ja auch in 2 Urinproben keine Entzündungen oder Bakterien gefunden.

        Kommentar



        • Re: Penis drückt und schmerzt


          Nachtrag. Am Tag über war es wesentlich besser. Mittags und Abends wird der Schmerz stärker.

          Es fühlt sich auch irgendwie an, als wäre mein Penis verkrampft und zwar da, wo er aus dem Becken tritt.

          Kommentar


          • Re: Penis drückt und schmerzt


            Die Tatsache, daß man keine Bakterien findet beweist gerade bei der Option einet Infektion mit Chlamydien und Mykoplasmen nichts!

            Lieben Gruß


            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar


            • Re: Penis drückt und schmerzt


              So, nun ist etwas Zeit vergangen. Der Harnröhrenabstrich hat leider auch nichts gebracht. Es wurde wieder nichts gefunden.

              Ich bekam zudem eine Prostatamassage und das Sekret wurde auch untersucht. Auch hier ist nichts gefunden wurden. Keine Entzündung.

              Zudem wurde mir mitgeteilt das ich ruhig Sex haben könnte.

              Ich habe dann ein paar Tage gewartet und die Beschwerden besserten sich und verschwanden, dann hatte ich mit meiner Freundin Sex. Der Samenerguss fühlt sich einfach nur schlecht an. Danach habe ich zwar kein Brennen, aber es fühlt sich als wäre im Sperma Pferdesalbe oder Voltarensalbe. Es ist das gleiche Gefühl in der Harnröhre, an den Hoden und am Penis wie als wenn man sich einer der Salben z.B auf den Arm schmiert. Ein Tag später drückt der Penis wieder stark.

              Dann habe ich wieder 5-6 Tage gewartet und die Beschwerden gingen wieder weg, kein drücken oder ähnliches. Als ich erneut Sex mit meiner Freundin hatte und einen Samenerguss bekam, ging das Gleiche von vorne los.

              Das habe ich nun 3 mal ausprobiert. Es ist immer das gleiche. Sex hatte ich im übrigen mit Kondom.

              Kann diese Problematik auch am Ejakulat selber liegen?

              MfG

              Kommentar



              • Re: Penis drückt und schmerzt


                Ich bleibe bei dem, was ich schon sagte!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig

                Kommentar


                • Re: Penis drückt und schmerzt


                  Vielen Dank für Ihre Antwort.

                  Ich werde dann nächste Woche nochmal meinen Urologen kontaktieren.

                  Kommentar


                  • Re: Penis drückt und schmerzt


                    Hey habe ähnliche Symptome und mich würde interessieren wie es bei dir ausgegangen ist? Ist ja nun doch schon eine weile her. Gruß

                    Kommentar



                    • Re: Penis drückt und schmerzt

                      Hallo Doc,

                      leider habe ich seit letzten Mittwoch folgendes Problem.

                      Mein Penis brennt und tut mir weh und zwar dauerhaft, also den ganzen Tag und zwar mehr vorne als hinten- beim Urologen war ich schon, der hat mein Penis genau untersucht und konnte nichts feststellen, außerdem hat er von mir eine Urinabnahme genommen und auch meinen Urin untersucht, auch beim Urintest kam gar nichts raus, also weder eine Entzündung noch irgendwelche Bakterien - mein Urologe hat mir quasi mitgeteilt, dass mir eigentlich nichts fehlt, aber trotzdem habe ich die Symptome seit letzten Mittwoch. Mein Urologe hat gemeint, dass dies vielleicht vom Rücken her ausstrahlend könnte und ich mit meinem Orthopäden sprechen soll.

                      Es ist auf jedenfall sehr unangenehm dies ganztägig zu haben - Freundin habe ich übrigens keine.

                      Haben Sie eine Idee, was das sein könnte oder woher das Brennen und die Schmerzen kommen?

                      Kommentar


                      • Re: Penis drückt und schmerzt

                        Das ist so schwer zu sagen. Evtl hilft ein Abstrich weiter...

                        LG

                        ​Dr. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Penis drückt und schmerzt

                          Hallo,

                          vielen Dank für Ihre Rückantwort.

                          Das heißt ich sollte ein zweites mal meinen Urologen aufsuchen - oder?
                          Glauben, Sie das dies was schlimmes sein könnte - wie gesagt mein Urologe hat rein gar nichts, bei den Tests gefunden?

                          Ich habe noch etwas vergessen zu sagen - ich habe bei meinem Penis eine verengte Vorhaut, die bisher nicht operiert ´worden ist und hatte auch schon zwei Nierenstein OPs hinter mir - kann es vielleicht von der verengten Vorhaut kommen die Schmerzen?

                          Ich Danke Ihnen für Ihre Mühe.

                          Kommentar


                          • Re: Penis drückt und schmerzt

                            An etwas schlimmes denke ich nicht.... kann es aber so auch nicht bewerten.
                            Darum der Rat.

                            Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar


                            • Re: Penis drückt und schmerzt

                              Hallo,

                              vielen Dank für Ihre Rückantwort.

                              Seit 3 Tagen habe ich Gott sei Dank die Beschwerden an meinem Penis nur noch ganz leicht bis gar nicht mehr - ich habe keine Ahnung was ich gemacht habe - aber jetzt ist es wieder besser geworden - hat aber über 1 Woche gedauert.

                              Soll ich trotzdem nochmal zum Urologen gehen bzw. was soll ich tun wenn ich die Beschwerden das nächste mal bekomme?

                              Soll ich trotzdem den Abstich noch machen lassen?

                              Danke schön.

                              Viele Grüße,
                              SSchwan

                              Kommentar


                              • Re: Penis drückt und schmerzt

                                Hallo Herr Doktor,

                                zu erst einmal wünsche ich Ihnen ein gutes und gesundes neues Jahr 2016.

                                Ich habe die Beschwerden Gott sei Dank jetzt gar nicht mehr - aber Sie können leider wie gesagt jederzeit wieder kommen.

                                Was soll ich tun, wenn ich die Beschwerden das nächste mal wieder habe?

                                Mein Urologe hat bei der damaligen Untersuchung nichts gefunden.

                                Außerdem habe ich eine verengte Vorhaut an meinem Penis - mein Urologe hat zu mir gesagt, dass ich das erst operieren lassen soll, wenn ich eine Freundin habe - da ich bisher keine Freundin habe, wurde bisher nichts gemacht.

                                Was ist dazu bitte Ihre Meinung - soll ich die verengte Vorhaut schnellstmöglich operieren lassen oder kann ich das weit nach hinten schieben?

                                Danke schön.

                                Viele Grüße,
                                SSchwan

                                Kommentar


                                • Re: Penis drückt und schmerzt

                                  Versuchen Sie erst einmal mit viel Salbe zu dehnen..... vielleicht lässt sich eine OP vermeiden!

                                  Lieben Gruß

                                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                  Kommentar


                                  • Re: Penis drückt und schmerzt

                                    Hallo Herr Doktor,

                                    vielen herzlichen und lieben Dank für Ihre Rückantwort und für den Tipp.

                                    Ich werde Ihren Termin beherzigen.

                                    Welche Salbe meinen Sie genau bzw. welche Salbe soll ich verwenden und was muss ich genau damit machen?

                                    Wenn sich eine OP vermeiden lassen würde, das wäre schön.

                                    Viele Grüße,
                                    SSchwan

                                    Kommentar


                                    • Re: Penis drückt und schmerzt

                                      Linola fett.... Jojoba Öle ......
                                      Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                      Kommentar


                                      • Re: Penis drückt und schmerzt

                                        Hallo Herr Doktor Kreutzig-Langenfeld,

                                        vielen herzlichen Dank für Ihre Rückantwort.

                                        Ich weiß Bescheid und habe noch eine weitere Frage.

                                        Wo bekomme ich die von Ihnen oben genannten Dinge wie Linola fett, Jojoba Öle ... her - in der Apotheke?

                                        Wie muss ich die Produkte anwenden - den Penis mit den genannten Dingen einreiben?

                                        Ich Danke Ihnen schon jetzt für eine kurze Rückantwort.

                                        Viele Grüße,
                                        SSchwan

                                        Kommentar


                                        • Re: Penis drückt und schmerzt

                                          Sagen Sie..... meinen Sie das ernst?
                                          Hausaufgabe: im Internet danach suchen!


                                          Lieben Gruß

                                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                          Kommentar


                                          • Re: Penis drückt und schmerzt

                                            Hallo Herr Doktor Kreutzig-Langenfeld,

                                            vielen Dank für Ihre Rückantwort.

                                            Ich habe und werde im Internet weiter danach suchen und mich weiter informieren und gegebenfalls mit meinem Urologen sprechen.

                                            Viele Grüße,
                                            SSchwan

                                            Kommentar


                                            • Re: Penis drückt und schmerzt

                                              Hallo herr doktor Kreutzig ich hab eine ringform unter der eichel und eine art knoten am schwellkörper.Können sie mir sagem was es auf sich hat

                                              Kommentar


                                              • Re: Penis drückt und schmerzt

                                                am Telefon (via Internet) und durch die Hose.... gibt es keine Diagnose.... also bitte zum Urologen oder Hausarzt gehen!

                                                Lieben Gruß

                                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                Kommentar