• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Nitrofurantoin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nitrofurantoin

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig,

    bin gerade im Ausland und habe mal wieder eine BE. Da ich die sehr oft habe, hat mir der Arzt hier neben einem Antibotikum über 5 Tage auch Nitrofurantoin 50 mg gegeben, das ich dann einen Monat lang einmal taeglich abends nehmen soll. Ich bin sehr skeptisch weil es sich ja um ein Antibiotikum handelt, ich vor Resistenzbildung Angst habe und außerdem zu Scheidenpilzen bei Antibiotikum leide. Auf der anderen Seite habe ich fast wöchentlich eine BE, so kann es ja auch nicht weitergehen, ganz besonders im Ausland nicht.

    Was denken Sie? Kann ich esa damit versuchen ohne meiner Gesundheit zu schaden? Ich frage weil hier doch recht sorglos mit Antibiotika umgegangen wird.

    Vielen Dank!


  • Re: Nitrofurantoin


    Nitrofurantoin ist ein sog. Langzeit-Antibiotikum. Kann man machen.
    Ich bin aber gerade bei Frauen mit Harnwegsinfektionen eher Fan einer "Single-Shot-Therapie" mit einem guten schnellen Antibiotikum. Ganz besonders wichtig ist aber die Prophylaxe. Viel trinken und immer nach dem Geschlechtsverkehr die Blase leer machen (sollte aber auch möglichst eine Menge drin sein).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Nitrofurantoin


      Danke für Ihre Antwort. Aber besteht da nicht das Risiko von Resistenzen bei einem Langzeitantibiotikum?

      Ausserdem neige ich ja zu Scheidenpilzen bei Antibiotikaanwendung. Besteht da auch eine Gefahr bei einem so niedrig konzentrierten Antibiotikum?

      Welche Single Shot Antibiotika können Sie denn empfehlen? Ich kann hier auf alles ohne Rezept zugreifen, deswegen kann ich mir alles an Medikamenten selbst besorgen.

      Waere eine Impfung mit Strovac in meiner Situation eine Möglichkeit?

      Danke und Ihnen ein schönes Wochenende!

      Kommentar


      • Re: Nitrofurantoin


        Die Ressitenzen sind meist nicht so das Problem..... der Scheidenpilz (wenn Sie empfindlich sind) schon eher!

        "Single-Shot-Therapie" mach ich gern mit Ciprofloxacin 500mg als einzelne Dosis. Die Empfehlung ist aber, wenn möglich immer eine Urinkultur vor der Therapie anzulegen, damit man sehen kann, was man tut!


        Strovac ist eine Option.... hilft Ihnen aber natürlich nicht sofort!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar