• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Ureaplasmen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ureaplasmen

    Sehr geehrter Herr Dr.,

    ich bin zwar kein Mann, aber ich habe eine Frage bezüglich meines Partners, daher hoffe ich hier auch meine Frage stellen zu können.

    Ich habe eine Frage zu Ureaplasmen.
    Bei mir wurden Ureaplasmen in der Harnröhre gefunden, die auch behandelt wurden. Können die auch in der normalen Flora vorkommen oder sind sie ausnahmslos sexuell übertragbar? Ich verstehe nicht wo die herkommen sollen, denn ich habe seit fast 2 Jahren den gleichen Partner und wir verhüten immer mit Kondom.

    Muss sich mein Partner zwingend testen und behandeln lassen? Er hat keinerlei Symptome. Ich bin sehr verunsichert, weil im Internet sehr widersprüchliche Sachen stehen und sich auch meine Ärzte nicht einig sind.


    Vielen Dank!


  • Re: Ureaplasmen


    Es ist wahrscheinlich, daß diese Erreger teils auch viele Jahre in den Zellen ruhen können. Sicherheitshalber würde ich schon den Partner behandeln lassen.....

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar