• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ringförmige Krampfader am Penis ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ringförmige Krampfader am Penis ?

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig,

    ich habe folgendes Problem: parallel zur Eichel verläuft im Abstand von ca einem Zentimeter eine vergrößerte Vene und zwar in beide Richtungen mit Verästelungen bis hin zum Bändchen. Sie legt sich also wie ein Ring um den Penis. Das Gefäß schmerzt manchmal (vor allem in der Nähe des Bändchens), vor allem nach der Selbstbefriedigung. In längeren Abständen taucht es auf und verschwindet wieder, in den letzten Wochen ist das Gefäß ständig geschwollen und deutlich sichtbar. Es erinnert optisch an eine Krampfader (leichte Knubbel, kurvig). Ich habe das einem Urologen gezeigt, der es in schlaffem Zustand jedoch nicht so gut sehen konnte, nur auf Fotos. Jetzt ist es aber wieder akut und ständig vorhanden. Er meinte, ich solle es kühlen. Die Ader ist zum Teil so dick, dass sie bei seitlicher Ansicht so hoch wie der Rand der Eichel ist (in eregiertem Zustand). Der Arzt hat vor wenigen Wochen ein Ultraschall gemacht und meinte, die Tunica wäre anscheinend nicht beschädigt. Eine Diagnose konnte er aber nicht stellen.
    Zum ersten Mal trat das Problem vor ca 2 Jahren auf während des GV plötzlich und schmerzhaft auf. Es gab kein Geräusch dabei und die Erektion ist nicht beeinflusst, also ein Bruch schien es nicht zu sein (s.o. Tunica). Seitdem ist auf der Oberseite des Penis eine Stelle, die flächig etwas verdickt ist und durch die die ringförmige Venenerweiterung hindurchläuft.
    Die Erektion an sich ist heute kein Problem, aber die erweiterte Vene schmerzt leider, wenn dieser akute Zustand vorherrscht.
    Ich fühle mich etwas hilflos.
    Kann ein Foto helfen?

    Danke und Gruß

    Peter M

  • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?


    Es kommen manchmal Thrombosen in diesen Bereichen vor, die harmlos sind. Symptomatik kann sein.... leider ist eine Therapie nur im alleräußersten Ausnahmefall chirurgisch möglich.... also erst einmal Geduld und etwas Voltaren-Salbe.... wenns nicht im Schleimhaut-Bereich ist!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?


      Danke vorerst.

      Kommentar


      • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?


        Hier der aktuelle Stand:

        die beschriebene Vene(n) ist immernoch vergrößert und die Verästelungen mit kleinen Knubbelchen können gut ertastet werden. (s.o. "parallel zur Eichel verläuft im Abstand von ca einem Zentimeter eine vergrößerte Vene und zwar in beide Richtungen mit Verästelungen bis hin zum Bändchen. Sie legt sich also wie ein Ring um den Penis") Mein Urologe meinte man könne nichts machen, er hätte so etwas noch nie gesehen und kennt sich nicht aus mit erweiterten Venen in diesem Bereich und ich müsste damit leben, was mich (Mitte 20) aber total einschränkt. Habe jetzt 1 Woche lang mit Heparin-Natrium-Creme die betroffenen Stellen behandelt. Bei einer Erektion treten die Venen inkl. Verzweigungen hervor, verhärten sich und schmerzen.

        Das Problem:

        Ich weiß nicht, ob und wie das Problem gelöst werden kann.Mein Arzt hat mich nicht gut aufgeklärt.
        Kann es sein, dass diese Gefäße so bleiben und jedesmal weh tun, wenn sie belastet werden?
        Ist das eine Krampfader oder doch eher eine Trombose?
        Ich bin mir gar nicht sicher, ob es sich nicht doch um Arterien handelt, denn es gibt bei Wikipedia ein Bild (http://de.wikipedia.org/w/index.php?...20070123173849) bei dem die Gefäße vor der Glans Penis so aussehen, wie diejenigen, die bei mir Probleme machen (die letzte Verästelung, die von der oberen dicken Ader nach unten hin weggehen, vor der Glans Penis, und sogar die Verästelung direkt am Anfang unterhalb von Glans Penis.)
        Was kann ich unternehmen?

        Kommentar



        • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?


          Wichtiger Nachtrag:

          Es sieht so aus:

          http://www.dermagic.i8.com/year2001/03b.html

          und heißt: Sclerosing lymphangitis of the penis

          Es trat wie in der Beschreibung zum ersten Mal durch intensiven Sex auf und ist nun wieder durch Masturbation (der betroffene Bereich wird dabei physisch verstärkt belastet).

          Alternative:

          Ich habe eine ebenfalls zutreffende andere Beschreibung gefunden mit dem Namen "Kranzfurchenphlebitis" allerding ohne Bild dazu. Lediglich der Text passte inhaltlich.

          Herr Dr. Kreuzer,

          kennen Sie diese Krankheitsbilder?

          mfg

          Peter M

          Kommentar


          • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?


            Dr. Kreutzig, Entschuldigung.

            Kommentar


            • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?


              So etwas ist nicht selten. Wenn diese Venen thrombosieren (was oft passiert) heilen sie innerhalb von Wochen mit geringer Narbenbildung ab...

              Nur selten muss wegen beständiger Beschwerden operiert werden (was theoretisch möglich ist).

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig

              Kommentar



              • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?

                Sehr geehrter,Dr.Kreutzig ich hab so eine art ringform unter der Eichel können sie mir was dazu sagen weil ich mir ganze zeit sorgen mache das es etwas mit krebs zu tun hat

                Kommentar


                • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?

                  Krebs ist wohl unwahrscheinlich.....
                  Ich hatte an anderer Stelle ja bereits einen Kommentar gegeben.....
                  2xPosting=unnötig!

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?

                    Und was ist mit so einer art knoten am penis

                    Kommentar



                    • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?

                      Den sollte man untersuchen lassen.

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?

                        Was könnte das sein . KREBS?

                        Kommentar


                        • Re: Ringförmige Krampfader am Penis ?

                          Sagen Sie mal...... was soll das??? Lassen Sie es bitte untersuchen, dann ist es klar. Ich beteilige mich hier nicht an wirren Spekulationen!

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar