• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Staphylokkoken/Reinigung Vorhaut

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Staphylokkoken/Reinigung Vorhaut

    Hallo, ich (Frau) bin ziemlich verzweifelt, da ich seit 4 Monaten fast dauernt krank bin. Es fing mit Müdigkeit und einem bakteriell richenden Ausfluss (Scheide) und ständigen Bauchschmerzen, Magenprobleme etc. an. Ich war davon überzeugt, dass es von meinem Freund kommen muss, da wir eben auch seit 4 Monaten zusammen sind und ich fand dass sein Penis genau denselben bakteriellen Geruch hatte und ich davor ein paar Monate keinen Partner hatte. Er meinte, dass das schon immer so war mit dem Geruch. Bei mir wurden dann Stphylokokken+Kolibakterien festgestellt. Er hat auch Urin, Blut und Sperma untersuchen lassen: Nichts. Gegen seinen Geruch haben wir dann eine Intimseife gekauft, da er bisher nur mit warmen Wasser gewaschen hatte. Ich wurde 3 Mal untersucht, 2 Wochen mit Antibiotika behandelt und wir dachten gut ist. Nun schon wieder dieselben Symptome!!!! Ich bin echt am verzeweifeln, da ich Mühe habe normal zu arbeiten, unser Sexleben drunter leidet da ich schon einen Krankheitswahn habe und er schlecht Kondome verträgt. Davor hatte ich sowas noch nie und auch nie einen Partner mit schlechtem Geruch. Meine Frage: Kann es sein, dass Stphylokkoken und andere Bakterien sich unter der Vorhaut des Penis einnisten, dort überleben und ich es somit doch von ihm hatte (wegen gleichem Geruch) - oder er von mir und es dort überlebt und mich wieder angesteckt hat? Und was tun? Soll ich ihn bitten einen Dermatologen aufzusuchen um eine Salbe zu bekommen? Sollter er nochmal Sperma untersuchen? Ich werde mich auf jeden Fall untersuchen lassen - da es aber mit KOndomen schwierig ist habe ich Angst vor Ping-POng Effekt! Danke.....!!!


  • Re: Staphylokkoken/Reinigung Vorhaut


    Staphylokokken und Kolibakterien sind Keime, die Sie auch bei Gesunden unter der Vorhaut und in der Scheide finden. Die Symptomatik kommt sehr wahrscheinlich auch nicht daher.
    Der (fischige) Geruch wird am häufigsten durch harmlose Gardnerella-Keime verursacht und lässt sich prima mit Seba-med Seife beheben.
    Möglicherweise haben Sie eher eine Pilz-Überwucherung, was bei Frauen auch nicht so selten ist. Das kann recht lästig sein, hat aber meist mit dem Mann nichts zu tun.
    Neben guter Genitalhygiene (auch beim Mann) ist es eine Möglichkeit mal etwas Naturjoghurt in der Vagina zu platzieren (Joghurt-Tampons). Der Gynäkologe ist dann auch Ihr Ansprechpartner.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar