• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenbericht /Zwischenfrage Prostatitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenbericht /Zwischenfrage Prostatitis

    Sehr geehrter Herr Doktor,

    Tedeziell geht es mir zwar besser. Ich war gegen das Wochenenden ca. 3 Tage beschwerdefrei weil ich Acetylcystein auspropiert habe. Es war wie ein Wunder. Es ging mir sogar besser als zuvor. Nun, nach ca. 4 Tagen sind die Symptome wieder da, zwar aber nicht mer so stark. Habe erneut ACC genommen gestern und warte nun ab.

    Hier der Link wie ich auf die Idee gekommen bin:
    http://www.kyb.mpg.de/publications/a...14_%5B0%5D.pdf

    Ich habe dann gestern auch die Idee gehbt mich rekatal ein wenig zu massieren. Das war dann keine gute Idee: Ich hatte den ganzen Abend Stuhldrang und spürte den ganzen Enddarmbereich. Keine Schmerzen aber so ein blödes Dranggefühl.

    Sonst gesundheitlich gehts mir eigentlich gut. Ich mache wieder Sport, aber wenn die Symptome kommen macht es mich wahsinnig. Könnte ich nicht trotzdem eine Bakterielle Prostatistis haben? Oder sind solche massiven Up- und Downs normal? Was bedeutet das wenn Acetylcystein wirkt?

    Herzliche GRüsse und Dank,
    Harry P.


  • Re: Zwischenbericht /Zwischenfrage Prostatiti


    DAs mit dem ACC ist auc für mich neu.... durchaus interessant. Verstopfte Drüsengänge könnten wieder Abfluss bekommen....

    Dennoch ist Geduld und UP & DOWN normal!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Zwischenbericht /Zwischenfrage Prostatiti


      Sehr geehrter Herr Doktor,

      Ja das mit dem ACC ist super. Schlägt noch immer an bei mir.

      Noch eine Wichtige Frage habe ich: Kann ich nun mit Sicherheit davon ausgehen (Unter Berücksichtigung, dass es in den letzten 3 Wochen ständig besser geworden ist und ACC + Broccoli anschlägt), dass es sich bei mir um eine abakterielle Prostatitis handelt? Oder ist das nicht sicher?

      Würde es jetzt noch Sinn machen mit den einschlägigen Methoden nach Bakterien zu suchen wenn ich das nächste Mal beim Urologen bin? Ich habe nur noch den Abschlusstermin und dann will er nochmals den Harn anschauen ob Leukozyten drin sind.

      Herzliche Grüsse,
      Harry P.

      Kommentar


      • Re: Zwischenbericht /Zwischenfrage Prostatiti


        Sicherheit gibt es leider nicht...
        Die einschlägige Diagnostik kann leider auch keine Sicherheit schaffen.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Zwischenbericht /Zwischenfrage Prostatiti


          Haben die chronischen Formen von Prostatitis irgend eine Gefahr für Folgerkrankungen? Oder ist dies harmlos? Macht es den nichts, wenn das Prostatagewebe dauernd entzündet ist?

          Herzliche Grüsse,
          Harry P.

          Kommentar


          • Re: Zwischenbericht /Zwischenfrage Prostatiti


            Soweit das bekannt ist.... Nein!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar


            • Re: Zwischenbericht /Zwischenfrage Prostatitis


              Sehr geeehrter Herr Doktor,

              Ich habe ein kurze Frage betreffend der Prostatitis. Ich habe festgestellt, dass ich am Penis so stellenweise Missempfindungen habe. Einige Stellen fühlen sich eher taub an und einige schmerzen eher. Ist das ein Phänomen das wieder abklingen wird? Muss ich mir darum Sorgen machen?

              Was ich noch festgestellt habe (Endlich mal was Positives): Die Ejakulationsmege ist ein bischen grösser geworden und der Harnstrahl breiter.

              Das Experiment mit Acetylcystein bringt also was und ich glaube die Broccoli Kur auch welche ich morgen beende werde.

              Vor ein paar Tagen war ich praktisch symptomfrei. Dann passierts wieder das ich in irgend einer Weise in Stress falle und sich die Panik Spirale dreht und dann wirds wieder schlechter.

              Herzliche Grüsse,
              Harry P.

              Kommentar



              • Re: Zwischenbericht /Zwischenfrage Prostatiti


                Das Auf und Ab ist typisch. .... leider!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig

                Kommentar