• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Merkwürdiger Schmerz im Penis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Merkwürdiger Schmerz im Penis

    Ich habe vor einigen Tagen eine harte Stelle am Penis (ca. 1 cm unter der Eichel an der Unterseite) entdeckt. Die Stelle ist etwas kleiner als 1 mm und scheint 3 mm lang zu sein, wobei sie dort weniger ausgeprägt ist. Die Stelle ist von aussen sichtbar, wenn ich die Haut etwas zurechtziehe. Die Stelle ist hautfarben und sieht aus wie ein Stecknadelkopf. Verschieben lässt es sich nicht. Es ist im schlaffen und erigierten Zustand fühlbar und scheint in der Grösse ungefähr gleich zu bleiben.

    Nach ein zwei Tagen habe ich dann einen leichten Schmerz im Penis festgestellt. Es ist fast so, als wenn er einschlafen würde und dann aufwacht, irgendwie "krampfähnlich". Es ist aber kein Taubheitsgefühl vorhanden. Je nachdem wie und wie lange ich sitze habe ich diese Gefühl mehr. Manchmal kommt ein leichtes Brennen dazu. Ist allgemein recht schwer zu beschreiben.

    Urinieren geht ohne Probleme, also vollständige Entleerung mit einem normalen Druck. Manchmal habe ich dabei jedoch ein leichtes Brennen, aber nicht während der ganzen Zeit. Auch sonst ist die Funktion an sich nicht beeinträchtigt.

    Eine Ansteckung durch Geschlechtsverkehr kann ich ausschliessen.

    Was könnte das sein? Können die Beschwerden mit der harten Stelle zusammenhängen? Kommen die Beschwerden vielleicht auch vom häufigen Kontrollieren der Stelle? Ich mache mir natürlich Sorgen und würde gerne eine kompetente Beurteilung haben.

    Besten Dank für die Hilfe!


  • Re: Merkwürdiger Schmerz im Penis


    Auch eine noch so genaue Beschreibung kann eine Untersuchung nicht ersetzen. Ich kann jedenfalls aus Ihren Angaben keine Diagnose ableiten!

    Lieben Gruß


    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar