• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Penisader ist zugedrückt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Penisader ist zugedrückt

    Hallo, in letzter Zeit habe ich zwei Sexversuche gemacht, die beide gescheitert sind. Ich war dabei nicht besonders nervös, deshalb suchte nach einer anderen möglichen Ursache. Zu Hause bei der Masturbation versuchte ich, die Bedingungen, die bei den Sexversuchen herrschten, nachzumachen.

    Mir fiel ein, dass beim Sex der Penis senkrecht zu meinem Körper stand und bei der Masturbation ist er immer zum Bauch gerichtet, damit der Samenguss auf den Bauch kommt und nicht auf meine Bettwäsche. So versuchte ich während der Masturbation, den Penis nach unten zu drücken, damit er senkrecht stand, so wie beim Sex. Er wurde nach relativ kurzer Zeit schlapp und sobald ich ihn wieder zum Bauch richtete, wurde er langsam wieder steif. Ich vermute, dass wenn ich den Penis senkrecht richte, wird der Ader zugedrückt und Blut nicht mehr fließen kann. Zur Kontrolle habe ich einige Tage später die selbe Prozedur noch einmal durchgeführt mit dem selben Ergebnis.

    Dieses Thema habe ich heute in einem anderen Forum gestellt und mir wurde empfohlen, zu einem Urologen zu gehen. Habe ich wirklich eine Störung und wäre ein Besuch beim Urologen ratsam? Oder ist dies ein normales Phänomen?


  • Re: Penisader ist zugedrückt


    Ich würde erst einmal sagen, daß Sie sich keine Sorge machen müssen. Machen Sie ruhig weitere und ganz entspannte Sex-Versuche und verzichten Sie auf "wissenschaftliche Experimente". Es kann schon mal sein, daß es die ersten Male durch Lageveränderung zu einer Erschlaffung des Penis kommt. Wenn erforderlich können Sie mit einer kleinen Dosis eines Potenzmittels (Viagra®/Cialis®/Levitra®) etwas fördernd eingreifen.

    Lieben Gruß


    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar