• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starker Harndrang ohne Schmerzen (23 Jahre)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starker Harndrang ohne Schmerzen (23 Jahre)

    Sehr geehrter Dr. Kreutzig,

    vor ca. 2 Wochen habe ich erste Symptome bei mir bemerkt. Während ich saß,verspürte ich vermehrt starken Harndrang, den ich aber gut kontrollieren konnte (Keine unbedignte Notwendigkeit auf die Toilette zu rennnen).

    Ich hatte bisher nie Probleme mit meiner Blase oder oder unkontrollierbaren, ständigen Harndrang. Eventuell habe ich es aber auch nicht so stark zur Kenntnis genommen, sondern als normal angesehen.

    Ich habe durchgehend das Gefühl, dass ich auf Toilette muss. Ansonsten habe ich keinerlei Beschwerden. Nachts schlafe ich ohne Probleme durch, der Urin ist klar und ich habe auch keine Schmerzen beim Wasserlassen. Ich muss nicht pressen oder sonst irgendeine abnorme Vorgehensweise beim Urinieren durchführen. Ich kann frei entscheiden, wann ich auf Toilette gehe und kann ganz normal Wasserlassen.

    Naja, vor 5 Tagen begann es mich dennoch stark zu stören, dass ich diesen ständigen Harndrang verspüre und ich habe mich an einen Urologen gewandt.

    Sonographie der Nieren o.B. (Keine Steine, etc.)
    Die Blasenwände sehen seiner Meinung nach etwas "gedoppelt" aus.
    Die Ergebnisse des Urintests habe ich nicht erfahren.

    Naja, er hat mir nun Ciprofloxacin (2x 500mg tgl.) verschrieben und meinte es sollte sich schnell bessern. Sein Verdacht: Blasenentzündung.

    Naja, nun nehme ich schon seit 3 Tagen Ciprofloxacin und es hat sich nur sehr leicht verbessert. Ich habe Angst, dass dieser ständige Harndrang chronisch wird, da ich nur noch an diese Sache denke und mich mit dem ständigen Harndrang auch nicht aufs arbeiten am Computer konzentrieren kann.

    Könnte es auch an meiner Prostata liegen? Ist zu häufiger Sex schädlich für die Prostata? Odft habe ich nach dem Geschlechtsverkehr leichten Harndrang, der aber weder unangenehm noch störend ist. Ich fühle mich jetzt den ganzen Tag über als hätte ich Sex gehabt und müsste gleich irgendwann auf Toilette.

    Wie sieht der Verlauf einer solchen Geschichte aus? Wie kann ich durch mein Verhaltung zur Heilung beitragen? Mehr trinken, weniger Sex (derzeit 3-4x wöchentlich), bessere Ernährung. Bitte helfen Sie mir!

    Viele Grüße

    Markus S.


  • Re: Starker Harndrang ohne Schmerzen (23 Jahr


    Es kann sich hier durchaus um eine Prostatitis handeln. Die antibiotische Therapie sollten Sie mit diesem Medikament evtl. noch etwas länger weiterführen. Evtl. dafür in geringerer Dosis.
    Sie selbst sollten viel trinken... und viel im Warmen sein (warme Sitzbäder/Sauna...).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar