• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ansteckung durch eventuellen Scheidenpilz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ansteckung durch eventuellen Scheidenpilz

    Sehr geehrter Dr. Kreutzig,

    meine Freundin hat eine Blasenentzündung.
    Ihr Arzt meinte, dass sie dadurch einen Scheidenpilz bekommt und deshalb (vorbeugend) eine Salbe nehmen soll.
    Ich könne mich wenn dann nur mit diesem Pilz anstecken, was aber sehr unwahrscheinlich sei. Sollte bei mir ein Jucken auftreten, so soll ich ihre Salbe mitbenutzen.
    Nun habe ich aber im Internet gelesen, dass ein entsprechender Pilz bei Männern oft unentdeckt bleibt, da in vielen Fällen keine Symptome auftreten.
    Muss ich zum Arzt?

    Vielen Dank im voraus


  • Re: Ansteckung durch eventuellen Scheidenpilz


    Sie müssen nicht zum Arzt und können es eigentlich genau so machen, wie der Kollege es empfohlen hat.

    Solche Probleme sind recht häufig. Ich empfehle Waschen mi Sebamed Waschlotion und danach sehr gutes Trocknen (FÖN) ... dann Pflege mit Jojoba-haltigen Cremes (z.B. Frei-Öl-Creme).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar