• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spermiogramm

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spermiogramm

    Hallo,

    ich bitte Sie um die Einschätzung/Bewertung vom Spermiogramm meines Mannes. Urologe wollte sich nicht groß äußern. "Alles in der Norm, mehr gibt es nicht zu sagen."

    Die Ergebnisse:
    Volumen: 5,6 ml
    Anzahl: 52 Mio./ml
    Motilität: 50% normal, 10% eingeschränkt beweglich, 40% unbeweglich
    Morphologie: 80% normal, 20% abnormal

    Die Menge erscheint mir ja vollkommen in Ordnung zu sein, doch was ist mit der Beweglichkeit?? Was bedeutet normal beweglich??
    Habe versucht die Werte im Internet zu vergleichen, aber da dieses Spermiogramm wohl nicht nach WHO ausgewertet wurde, ist ein Vergleich nicht möglich.

    Anteil lebender Spermien, Leukozyten, Verflüssigungszeit, ph-Wert, bakteriologische Untersuchung etc. lese ich darüber hinaus in anderen Spermiogramm-Ergebnissen. Diese Dinge sind nicht untersucht worden. Ist das denn nicht auch wichtig??

    Danke für Ihre Antwort!


  • Re: Spermiogramm


    Dieses Spermiogramm zeigt völlig normale Werte - welche Messlatte Sie dafür nehmen (WHO - oder die bisherigen Kriterien) bleibt gleich.

    Anzahl: soll > 20 Mio/ml sein
    Motilität: normal beweglich sind die Spermien, die nach wHO in die Gruppen a und b eingeordnet werden - also hier mit 50% völlig i.O..
    %0% Beweglichkeit einer hohen Zahl (52 Mio) --> das ist völlig perfekt!
    Morphologie: hier ist > 50% gefordert - es sind 80%.

    Zusammenfassend: die Auskunft des Urologen passt schon!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Spermiogramm


      Vielen Dank für Ihre Antwort!
      Es ist doch immer schön, noch ein paar Worte zu dem Ergebnis zu hören.

      Woran könnte es Ihrer Meinung nach liegen, dass es seit etwa 10 Monaten nicht klappt?
      Ich hatte definitiv immer einen Eisprung und wir hatten auch immer Geschlechtsverkehr in dieser Zeit. Einfach nur Pech gehabt bisher ?? Zu ungeduldig??

      Kommentar


      • Re: Spermiogramm


        10 Monate- heißt maximal 10x24h Chance auf Schwangerschaft. Das setzt voraus, daß es auch immer einen Eisprung gibt....

        Erst mal Ruhe und Geduld.... wird schon!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Spermiogramm


          Alles klar. Danke nochmal!

          Kommentar