• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

harnröhrenentzündung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • harnröhrenentzündung?

    Hallo

    Ich vermute das ich seit ca. einem Jahr eine Harnröhrenentzündung habe. Vermutung da mein Artzt mir dieses nie bestätigen wollte.

    Habe ca. 5 verschiedene Antibiotika verschrieben bekommen, mal 5 tage, mal über 2 wochen. Hat alles nichts gebracht. Habe auch eine Harnröhrenspiegelung bekommen, dort wurde aber nichts besonderes entdeckt.

    Es wurden auch 4 Harnröhrenabstriche gemacht. Auch eine Urinprobe.Alle negativ.

    Mein Artzt hat gesagt ich hätte nichts. Ich habe ein ständiges brennen in den Harnröhre (ca. die ersten 3 bis 4 cm).

    Was kann ich noch machen? Habe den eindruck das mein Artzt selber nicht weiß was los ist und meint ich würde mir alles nur einbilden??

    Wäre froh wenn mir einer helfen könnte


  • Re: harnröhrenentzündung?


    Das ist etwas schwer zu sagen... zumindest auf diesem Weg..

    Ich denke, wenn Sie von einer Infektion mit Chlamydien und Mykoplasmen ausgehen (die sich nur schwer oder nicht nachweisen lassen) - dann wäre eine längere antibiotische Therapie (z.B. 20 Tage Doxycyclin) ggf. hilfreich.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: harnröhrenentzündung?


      Hallo
      Schonmal vielen dank für die Antwort.
      Ich weiß nicht auf was mein Artzt mich untersucht bzw. getestet hat. War ca. 12 mal in der Praxis in einem Jahr.
      Er sagte beim letzten Besuch das er nichts mehr für mich tuen könnte, da bei mir nichts zu finden sei.
      Was soll ich den nun damit anfangen?? Nochmals hingehen und auf ihre Info ansprechen???
      Weiß nicht mehr was ich noch machen könnte....

      Kommentar