• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pilzinfektion Balanitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pilzinfektion Balanitis

    Meine Frage bezieht sich auf eine Pilzinfektion an der Eichel. Nachdem ich mich über Geschlechtsverkehr mit meiner Freundin mit einem Pilz ansteckte (ihr Arzt vermutete Hefepilz), ist meine Eichel leicht gerötet, an der Fläche, wo sie von der Vorhaut bedeckt ist.
    Nun verschrieb mir eine Hautärztin Canifugcreme, und Milchsäurbakterien-Creme(von Apotheke hergestellt), welche ich morgens anwenden sollte.
    Nun habe ich bisher aber nur Canifug angewandt, da ich nirgends lesen kann, dass Milchsäurebakterien auch bei Männern den Pilz bekämpfen sollen.
    Sind diese denn normalerweise auf der Eichel? Was bewirken sie? Zuckerabbau und ph-Wert-Neutralisation? Unabhängig davon, würden Sie auch die Milchsäurebakterien empfehlen? Und wieso?
    Ein VORHER (4Wochen vor 2.Mal Auftreten der Rötungen) konsultierter Hautarzt (der Pilz kam wieder, weil zuerst nur Nystaderm verwendet) verschrieb mir nur Nystadermcreme.

    Und was beschleunigt die Heilung noch? Ist es nützlich, die Vorhaut zurück zu ziehen und die Haut somit an trockene Luft zu lassen? (Das wäre kein Problem)
    Und sollte ich beim täglichen Duschen mit ph-neutraler Seife waschen, bevor ich erneut eincreme?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe! Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema, um möglichst alles perfekt zu machen.


  • Re: Pilzinfektion Balanitis


    Pilze sind fast immer auf der Haut und gehören zur normalen Flora.
    Beste Prophylaxe:
    - mit ph-neutraler Seife waschen
    - gut trocknen (ggf. Fön)
    - gut eincremen

    Dies besonders immer nach Geschlechtsverkehr....


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Pilzinfektion Balanitis


      Sehr geehrter Herr Dr. Kreuzig,

      vielen Dank für Ihre Antwort.
      Ich meinte, ob sich Milchsäurebakterien immer auf der Haut des Genitals befinden?
      Meinen Sie, es bringt etwas, diese jetzt im Wechsel mit Canifug aufzucremen?

      Und was meine SIe mit eincremen als Prophylaxe? Sollte man (wenn man keine ausgebrochenen Pilze mehr hat) den Penis trotzdem regelmäßig eincremen?
      Aber mir geht es ja eher um die Behandlung.

      Vielen Dank!!

      Viele Grüße
      Maik

      Kommentar


      • Re: Pilzinfektion Balanitis


        Milchsäurebakterien spielen beim Mann kaum eine Rolle....

        Prophylaxe ist Prophylaxe und nicht Therapie.... mit eincremen meinte ich in diesem Fall normale Pflegecreme...


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar