• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Prostatitis?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prostatitis?

    Lieber Hr. Dr. Kreutzing,

    ich vor ca. 3 Wochen für 3 Monate nach Italien gefahren. Leider denke ich das sich bei mir eine Prostatitis anschleicht.

    Ich habe seit ein paar Tagen Schmerzen im Leistenbereich und muss ziemlich häufig wasserlassen (vor allem Nachts), manchmal empfinde ich dannach ein brennen in der Harnröhre.

    Für mich kommt es allerdings nicht in Frage hier in Italien zum Arzt zu gehen. Nur größten Not müsste ich nach Deutschland zurück fliegen obwohl das aus meiner Beruflichen Sicht sehr ungünstig wäre.

    Gibt es evtl. Möglichkeiten wie ich es vorerst eindämmen kann? Vielleicht mit pflanzlichen Mitteln aus der Apotheke?

    Ich wäre Ihnen sehr, sehr verbunden wenn Sie mir ein paar Informationen diesbezüglich geben könnten.

    Vielen Dank im Vorraus

    Mfg .... W.Hagen


  • Re: Prostatitis?


    Wärme, viiiiel Trinken und ein Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen) sollten helfen. Wenn Sie es bekommen...... evtl. eine antibiotische Therapie mit Doxycyclin 200mg/Tag über 3 Wochen.

    Gute Besserung

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Prostatitis?


      Danke für die Tipps! Ich werde mir dann erstmal das Schmerzmittel holen gehen.

      Doxycyclin ist ja leider rezeptpflichtig. Ich denke ohne wird man das auch nicht bekommen.

      Vielen Dank nochmals

      Viele Grüße

      Kc111

      Kommentar


      • Re: Prostatitis?


        In Italien ist vieles möglich....

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Prostatitis?


          Wie genau meinen Sie das?

          Ist das Medikament hier nicht verschreibungspflichtig? Das wäre natürlich Top.

          Viele Grüße

          Kc111

          Kommentar


          • Re: Prostatitis?


            Doch, ist verschreibungspflichtig.... sollte sich aber doch organisieren lassen...

            Lieben Gruß


            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar


            • Re: Prostatitis?


              Lieber Hr. Dr. Kreutzing,

              ich habe mir jetzt in einer Apotheke ein passendes Schmerzmittel besorgt. Die Antibiotika habe ich leider nicht bekommen.

              Die Frau in der Apotheke hat mir aber noch Tee mitgegeben der bei sowas hilft.

              Meine Frage lautet nun:

              In ca. 2 Monaten gehts für mich wieder nach Deutschland. Kann ich diese Zeit noch ohne Antiobiotika überstehen wenn ich viel trinke (vor allem den Tee) und mir auch etwas Ruhe/Wärne gönne?

              Viele Grüße

              Kc111

              Kommentar



              • Re: Prostatitis?


                Diese Frage kann man individuell kaum klar beantworten.... meistens klappt das...

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig

                Kommentar


                • Re: Prostatitis?


                  OK, spinnen wir das Netz mal etwas weiter.

                  Was könnte denn im schlimmsten Fall passieren bzw. wie weit geht diese Krankheit?

                  Meines bisherigen Wissens nach ist Prostatitis keine Krankheit die jetzt unbedingt sehr gefährlich ist.

                  Kommentar


                  • Re: Prostatitis?


                    Wenn es von der Symptomatik nicht dramatisch verläuft, ist die Gefahr nur der längere Verlauf..

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig

                    Kommentar



                    • Re: Prostatitis?


                      Sehr geehrter Dr. K.,

                      ich habe es nun doch geschafft mir Doxycyclin zu besorgen, allerdings nur die 100mg Version.

                      Allerdings muss ich dazu sagen das, zumindest die Schmerzen in der Leistenregion, weitesgehend abgeklungen sind.

                      Nun ist es aber so das diese auch häufig wieder kommen, evtl. könnte es eine cronische Prostatitis sein?

                      Die anderen Beschwerden (brennen nach dem Wasserlassen, etc.) sind immer da, allerdings in aushaltbaren Rahmen.

                      Ich würde mit Ihrer Zustimmung nun trotzdem mit dem Medikament anfangen.

                      Bitte sagen Sie mir auch wie viele ich am Tag davon nehmen soll.

                      Viele Grüße und vielen Dank!

                      KC111

                      Kommentar


                      • Re: Prostatitis?


                        Ist ok...

                        2x100mg - eine am Morgen - eine am Abend. Das über wenigstens 20 Tage.

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig

                        Kommentar


                        • Re: Prostatitis?


                          Hallo Hr. Dr.,

                          die Beschwerden sind mittlerweile abgeklungen. Eine Frage hätte ich aber doch zu den Antibiotika die ich mir verabreicht habe.

                          Ein Kollege meinte am Wochenende zu mir das die in den Apotheken hier in Italien nur minderwertiges Zeug verkaufen, seiner Meinung nach hätte ich warten sollen bis wir wieder in Deutschland sind.

                          Kann ich Ihre Meinung darüber hören? Ich muss zugeben das ich die Tabletten aus einer nicht sonderlich seriös wirkenden Apotheke bekommen habe.

                          Hier mal die genaue Beschreibung:

                          Doxycycline Hyciate Tablets USP
                          DOXIP-100
                          Blendet with Betacyclodextrin

                          Naja, selbst wenn es aber minderwertig ist. Geholfen haben die Tabletten anscheinend.

                          Mfg ... Kc111

                          Kommentar


                          • Re: Prostatitis?


                            Ich denke, daß es in diesem Fall wohl ok war. Eine genaue Beurteilung ist mir auch nicht möglich...

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig

                            Kommentar


                            • Re: Prostatitis?


                              Doxip-100 gibts in England.

                              Das dürften solche kleinen länglichen, roten Tabletten sein, oder?

                              Die sind völlig in Ordnung! Da brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Mein Vater hat ne Zeit lang in England gelebt und musste diese Tabletten auch mal konsumieren. Diese hat er in England ganz normal von einem Arzt verschrieben bekommen.

                              Kommentar