• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe

    ich muss etwas weiter ausholen,da ich seit jahren nur mit beschwerden lebe

    jetzt bin ich 34jahre und das ganze fing ca vor 8jahren an
    zuerst absoluter leistungsstopp vom körper bei der arbeit,ab 12 uhr mittags lief nichts mehr
    müdigkeit,kraftlos,lustlosigkeit
    dann traten übelkeit,sehstörung und erbrechen auf.2std schlaf war alles wieder ok.

    dann traten gelenkschmerzen,plötzliche allergie permanente sehschwäche
    morgenübelkeit,ständiges hitzegefühl und starkes schwitzen beim schlafen.

    schmerzen der nymphknoten leiste, unter den armen und hals gegend
    gewichtsverlust von 8 kg innerhalb einer woche,was sich aber auch innerhalb 1 monat
    wieder normalisiert hat.

    hausarzt:gr.blutbild ,hiv test und die üblichen untersuchungen ekg usw
    diagnose:alles ok ,naja du bist halt keine 18jahre mehr.

    später schmerzen in leiste und hoden,kleine pickel um die eichel,kamen dazu
    urologe untersuchung auf prostatakrebs alles ok
    pickel:solle mich nicht mit schampoo unten waschen
    auf meine frage auf geschlechtskrankheiten,da ich bis 28jahre mein leben sexuell sehr
    genossen habe mit ständig neuen bekanntschaften antwortete er nur
    dann hätten sie andere symtome

    mittlerweile sind einige symtome weg wie nachtschweiss,und absoluter erschöpfunszustand

    dann fingen aber,vor 3jahren anfälle an die ich nur schlecht beschreiben kann
    fängt über der brust an,und gehen bis in den kopf
    wo alles zusammensackt,als mir jemand den stecker rauszieht
    begleitet von atemnot,das ganze dauert ca 5sec,und dann ist auch wieder alles ok
    keine angstzustäne oder der art.
    wos anfing waren die sieben mal in ca 3stunden,heute nur noch einen in 2-5 monaten.

    und komiges gefühl ganz leichtes brennen nach samenerguss,und ab und zu ganz wenig blut im sperma,was eindeutig von mir und nicht von meiner partnerin ist.

    beim kadiologen,ultraschall am herzen,belstungs ekg-alles ok
    schädel ct -alles ok
    Neurologe ultraschall am hals,eeg-alles ok
    augenarzt-alles ok sie brauchen eine brille

    heutige stand der ärzte,zentrale nervensystem
    vieleicht ne art von epelepsi

    und geh mal zum psyschater.

    haben sie vieleicht ein tip,ich weiss nicht mehr weiter,meine ganze lebensqualität
    ist dahin?!


  • Re: Hilfe


    Einzig das Blut im Sperma ist klar. Es deutet auf eine Prostatitis. Das also nochmal mit dem Urologen besprechen und in jedem Fall 3 Wochen antibiotische Therapie.
    Sonst würde ich mal zu einem guten Internisten raten (Vorbefunde mitnehmen). Ggf. auch psychosomatische Klärung.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Hilfe


      Hallo, das hört sich ein bisschen nach einer Art Syphiles an. Das ziehen bis zum Kopf ist typisch dafür. Das Erreger zieht sich über die Wirbelsäule hin hoch zum Gehirn, w es zu einer Hirnschalenentzündung führen kann. Die Wangenknochen werden dann schließlich dicker.

      Man kann das ganze untersuchen lassen, indem man das Wasser, bzw. die Gelenkflüssigkeit zwischen den Wirbeln der Wirbelsäule untersuchen lässt.

      Mit freundlichen Grüßen.

      Kommentar


      • Re: Hilfe


        hi danke erstmal.
        kann mann das nicht am blut feststellen??
        habe auch nie rötungen am ganzen körper gehabt,der urologe wo ich letztens war meinte
        so etwas müsste ich dann mal gehabt haben!?

        er hat mich auf prostatitis untersucht,war alles ok
        die aussage von ihm blut im sperma hat man schon mal wäre nicht schlimm

        mein jetziger gesundheitsstand:
        anfälle steigen nicht mehr bis in den kopf,enden m halsbereich

        sehstörungen ab und an, häufig schwindelgefühl

        am after wahrscheinlich pilzbefall,juckt und wird mit den tagen wund
        pilzsalbe drauf 1monat ruhe,dann wieder von vorne

        der arzt sagt darm-magenspieglung,stuhluntersuchung wofür?
        sie waschen sich falsch war seine aussage!!

        mitlerweile ist mir das auch alles voll egal,bin einfach nur müde von dem ganzen mist
        wüsste auch nicht zu welchem arzt man noch gehen könnte?

        Kommentar



        • Re: Hilfe


          Ich hatte meinen Verdacht ja genannt.... und meinen Rat erteilt.... dabei bleibe ich.

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig

          Kommentar