• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leistenbeschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leistenbeschwerden

    Hallo,

    wollte mal fragen ob schon mal jemand was ähnliches hatte und was die Ursachen waren und wie lang der Verlauf war.
    Habe seit knapp 2 Wochen ein ziemliches Ziehen in der Leiste (ähnlich Muskelkater), das zieht sich bis zum Beinansatz.
    Der Hausarzt meinte es sei eine Entzündung und gab mir Tabletten die aber leider keinen Erfolg brachten. Ich war auch bei einem Urologen weil das Gefühl des ziehens bis zum Hoden reichte und ich schon mal eine Nebenhodenentzündung hatte. Aber negativ, der Urologe hat die Nieren, Hoden und Nebenhoden gecheckt und nichts gefunden.
    Beim Hausarzt habe ich gestern eine Spritze in den Leistenmuskel bekommen die bis jetzt minimalen Erfolg bringt, am Donnerstag soll ich noch eine bekommen.
    Hatte jemand schon mal ähnliches?
    lg


  • Re: Leistenbeschwerden


    Konsultieren Sie auf jeden Fall noch einen Chirurgen. Es könnte sich eine Leistenhernie dahinter verbergen. Episoden solcher Beschwerden kommen aber auch mal ohne fassbare GRÜNDE VOR (NERVENREIZUNG).

    LIEBEN GRUSS

    DR. T. KREUTZIG

    Kommentar


    • Re: Leistenbeschwerden


      Ist eine Leistenhernie was ähnliches wie ein Leistenbruch? Ein Leistenbruch wurde nämlich von beiden Ärzten ausgeschlossen.

      Kommentar


      • Re: Leistenbeschwerden


        Das sind synonyme Begriffe.....
        Dann ist es wohl die 2. Option. Aber sicherheitshalber stets liebe einmal zu viel als einmal zu wenig nachsehen lassen.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Leistenbeschwerden


          Hallo,
          muß mein eigenes Thema wieder aufgreifen.
          Habe seit gut 2-3 Wochen wieder Probleme mit Leiste, habe auf beiden Seiten so ein ziehen bzw. zwicken vom Fußansatz bis zum Schambein hoch,links mehr als rechts.
          Da ich ja dieses Problem schon mal hatte hat mir mein Hausarzt wieder diese Spritzen von damals gegeben, diese brachten aber nur minimale Besserung. Mittlerweile ist es so wenn ich von aussen drauf drücke tut es nicht wirklich weh, es ist eher ein unangenehmes Gefühl.
          Das unangenehme ist aber das ich das Gefühl habe das es in den linken Hoden zieht. Die Symptome sind genau dieselben wie damals(Gefühl das der Hoden schwerer ist und hängt). Ich kann den Hoden aber anfassen ohne das er schmerzt. War damals beim Urologen und der konnte nichts finden.
          Ist ein Besuch beim Urologen ratsam bzw. nötig oder wird es wohl eine Nebenerscheinung von der Leiste sein?
          War in der Zwischenzeit nämlich mal bei einem Osteopathen, dieser meinte das es von meinem Becken austrahlt und demzufolge die Muskeln in der Leiste verkürzt wären und hat mir eine Übung gezeigt das sich diese Muskeln wieder dehnen, seit dem ist es auch etwas besser geworden.
          lg chris69

          Kommentar


          • Re: Leistenbeschwerden


            Ich würde vor allem auch einmal einen Chirurgen aufsuchen...

            Lieben Gruß


            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar


            • Re: Leistenbeschwerden


              Hallo Herr Kreutzig,

              sie meinen einen Chirurgen, haben sie einen Verdacht was es sein könnte?

              lg

              Kommentar



              • Re: Leistenbeschwerden


                Die Beschwerden könnten durchaus mit einer beginnenden Leistenhernie (Leistenbruch) in Zusammenhang stehen. Das sollte zumindest kompetent überprüft werden.... daher die Empfehlung.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig

                Kommentar