• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen im Hoden, Leistengegend

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen im Hoden, Leistengegend

    Hallo,
    Ich habe folgendes Problem: Vor ca. 2 Monaten traten recht plötzlich (ich war gerade in einem Café etwas trinken) Schmerzen im Bereich des linken Hodens, bzw. Leiste auf. Zunächst dachte ich mir nichts dabei, doch als die Schmerzen am Abend immer noch nicht besser wurden, war ich schon etwas beunruhigt. Die Schmerzen wurden dann in der Nacht noch stärker (vielleicht subjektiv, weil man halt nicht abgelenkt ist), und weil ich von den Risiken einer Hodentorsion wusste, fuhr ich noch in der selben Nacht ins Krankenhaus. Dort wurde ein Ultraschall von meinem Hoden gemacht, es konnte allerdings nichts gefunden werden (Blutbild auch o.k.). Am nächsten Tag sollte ich nochmals zu Untersuchung kommen, um ganz sicher zu gehen : wieder wurde nichts gefunden. Ich sollte in einer Woche nochmals kommen, falls die Schmerzen nicht besser werden. Ich kam nach einer Woche wieder, es wurde wieder nichts gefunden, und man meinte, es könne zumindest nichts schlimmes sein, da man es ansonsten hätte finden müssen, und mehr könne man nicht tun.. Von dieser letzten Untersuchung an dauerte es noch ca. 2-3 Wochen bis der Schmerz langsam nachließ, und schließlich gänzlich verschwand.
    Doch jetzt seit 3 Tagen habe ich wieder den selben Schmerz, und bin langsam echt verzweifelt.
    Folgende Beobachtungen habe ich gemacht: Ich habe den Eindruck, dass mein linker Hoden etwas höher hängt, als sonst.. Und was ich ganz eigenartig finde: Wenn ich meinen Unterleib komplett "entspanne", dann hängen der linke und der rechte Hoden etwa auf selber Höhe. Wenn ich meinen Unterleib aber "anspanne" dann zieht sich der linke Hoden rauf bis zu Leistengegend - aber nur der linke, der rechte bleibt ganz an seiner Stelle.. Es kommt sogar vor, dass der Hoden halb in der Leistengegend verschwindet, was ich früher ganz bestimmt nicht hatte..
    Der Hoden Schmerzt auf Druck eigentlich nicht so, eher wenn ich ihn hin und her bewege. Obwohl ich vor zwei Monaten, nach der (Druck)Untersuchung beim Urologen deutlich stärkere Schmerzen hatte. Es scheint aber nur eine kleine Stelle zu geben, wo der Druck schmerzt.. Kann es sein, dass der Schmerz irgendwie mit dem zusammenhängt, wo der Hoden "dranhängt" (verzeihen Sie bitte meine unzureichende Ausdrucksweise, ich kenne hier leider keine anatomischen Begriffe)

    Sollte ich wieder zum Urologen gehen, oder doch zu einem anderen Arzt. Der Schmerz bestimmt schon mein ganzes Leben.
    Hoffe Sie können mir Auskunft geben.

    Beste Grüße
    David

  • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend


    Hallo David. Bei meinen besten Freund fing das auch vor zwei Tagen an. Und die Diagnose wurde auf 95% Hodenkrebs dignoziert. Mein Freund kommt am Donnerstag ins Krankenhaus und wird dann stationär eine Woche nach der Op. im Krankenhaus bleiben. An deine Stelle suche einen anderen Urologen auf um eine zweite Meinung zu erhalten.
    Ich hoffe ich konnte dir etwas vom Schmerz nehmen.
    Liebe Grüsse Stella

    Kommentar


    • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend


      Bei meiner letzten Untersuchung in der Klinik, haben mich bestimmt 3 verschiedene Ärzte am Ultraschall untersucht.. Zum Schluss haben Sie auch noch den Oberarzt geholt, um Hodenkrebst ganz sicher ausschließen zu können. Die haben mal alle nichts gesehen, somit denke ich Hodenkrebst eher ausschließen zu können, aber danke..

      Kommentar


      • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend


        Mit Grüßen an Stella63 erst einmal die Feststellung, dass nicht Alles was am Hoden weh tut krebs sein muss. Solche Aussagen lösen eher Belastung als Beratung aus.
        In diesem Fall haben sicher so viele Ärzte so eingehend untersucht, dass man wohl davon ausgehen kann, dass ein Hodenkrebs erkannt worden wäre.
        Ich denke (die Geschichte spricht sehr dafür), dass es sich hie um eine sog. Hydatidentorsion (ein kleines und unwichtiges Hodenanhängsel). Das ist extrem schwer zu diagnostizieren und macht quasi die gleiche Symptomatik wie eine Hodentorsion.
        In der Folge ist dann wohl noch eine Überreaktion des Musc. cremaster (der Muskel an dem der Hoden hängt) verblieben.
        Eine Leistenhernie ist wohl auch sicher ausgeschlossen worden...?

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend


          Vielen Dank für Ihre Antwort.
          Ob eine Leistenhernie ausgeschlossen wurde kann ich gar nicht sagen.. Hoffe mal die Ärzte haben darauf geschaut.
          Was wäre denn im Falle einer Hydatidentorsion zu unternehmen?
          Nochmals ins Krankenhaus?
          Und wie gehe ich das an? Ärzte reagieren oftmals empfindlich darauf, wenn man ihnen als Leie eine "Tip" gibt, was vorliegen könnte.

          Kommentar


          • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend


            "Was wäre denn im Falle einer Hydatidentorsion zu unternehmen? "
            "Nochmals ins Krankenhaus?"

            Nein, Sie brauchen nichts unternehmen. Die kleine Hydatide stirbt ab und wird vom Körper (folgenlos) abgebaut...

            Und wie gehe ich das an? Ärzte reagieren oftmals empfindlich darauf, wenn man ihnen als Leie eine "Tip" gibt, was vorliegen könnte.

            Tja.... das ist schwierig.... sie können ja mal sagen, ein befreundeter Mediziner oder sogar Urologe hätte eben diese Diagnose vermutet.....

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar


            • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend


              Vielen herzlichen Dank für Ihre Bemühungen.
              Dann werde ich mal abwarten, ob's besser wird, ansonsten mit dem Hinweis nochmals ins Krankenhaus.

              Beste Grüße
              David

              Kommentar



              • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend


                Hallo
                Folgenes Problem,
                Ich habe seit einen Jahr im unteren rücken eine Beule und schmerzen.
                MHT war unauffällig.
                Habe immer wieder ziehen in den HodenSack überwiegend links.
                War 3 mal beim urologe Blut Abnahme Ultraschall alles nix ergeben.
                Die letzten Tage hab ich wieder das Gefühl das es schlimmer ist wenn ich die Hoden abhebe schmerzt es leicht.
                Habe da echt Große Angst.
                Letzte Woche hatte ich den Ischanerv eingeklemmt seit dem ist es schlimmer.
                Kann das alles vom rücken kommen?

                Gruß

                Kommentar


                • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend

                  Wenn es untersucht ist, ist zumindest eine relevante Ursache hinreichend sicher ausgeschlossen. Die Ursache solcher Beschwerden ist oftmals nicht zu ergründen. Der Rücken kann natürlich auch eine Rolle spielen.

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend

                    Danke schön mal für die Antwort
                    Habe heute irgendwie das Gefühl das die Hoden geschwollen sind bin mir aber unsicher.
                    Habe aber auch wieder etwas stärkere schmerzen im unteren rücken.
                    Mein Problem ist ich trete morgen eine Fernreisen an für 11 Tage.
                    Merkt man deutlich wenn die Hoden geschwollen sind?

                    Kommentar



                    • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend

                      ja - allerdings!

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend

                        Hallo noch mal
                        Wollte mich nur noch mal äußern dazu.
                        Da mir das keine Ruhe gelassen hat bin ich abends noch in die Uniklinik nach Bonn gefahren dort wurde Blut und Urin Probe genommen alle Messungen io.
                        Ergebnis war eine nebenhoden Reizung.
                        Also könnten wir beruhigt reisen.
                        Liebe Grüße

                        Kommentar


                        • Re: Schmerzen im Hoden, Leistengegend

                          Gut!

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar