• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Komisches ziehen in der Leisten/Hodengegend

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Komisches ziehen in der Leisten/Hodengegend

    Hallo. Ich habe schon längere Zeit ofters ein ziehen im Bereich der Leiste und/oder Hoden. Ich kann das Ziehen nicht genau zuordnen, kommt es jetzt vom Hoden oder von der Leiste. Wenn ich engere Hosen anhabe dann nimmt das ziehen mehr und mehr zu, meistens rechts. Das ziehen in der Leiste ist mehr links. Manchmal wenn ich im Bett bin oder gerade nichts tu, einfach nicht in Bewegung bin verspüre ich ein ziehen unter dem Hoden, mal rechts das andere mal links, oder ich denke das es von unten kommt. Ist immer sehr schlecht lokalisierbar.
    Ich habe auch öfters ein ziehen aus der Nierenregion, und beim Urinieren brennt es manchmal ganz leicht. Oft kommt es mir auch so vor das irgendwie mein Blase im Spiel sein könnte, weil ich auch oberhalb des Penis einen Druck verspüre wie ein Fremdkörper da wäre. Aber es kann auch sein das ich mir das alles einbilde.
    Ich vermute bei mir auch noch Hämorrhoiden, ich denke es ist ziemlich sicher mit den Häm. kann das auch da her kommen, oder habe ich einen Leistenbruch,Nierenstein, Nierenbeckenentzündung, Blasensteine. Ich mache mir immer soviele Gednken und denke immer an was schlimmes. Habe Angst vor einem Arztbesuch wiess nicht warum. Danke im vorrauzs


  • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengege


    Das von Ihnen beschriebene Ziehen ist ein recht häufig vorkommendes Phänomen und in der Regel harmlos. Das Fremdkörpergefühl und gel. Brennen beim Wasserlassen könnte auf eine Prostatitis hin deuten.
    Eine Untersuchung ist sicher mal sinnvoll. Wenn Sie 45 oder älter sind, ist ohnehin eine Vorsorgeuntersuchung fällig.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengege


      Hallo.
      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Über welchen Zeitraum kann sich so eine Prostatitis hinzihen?? Bei mir sind diese Anzeichen schon ca. 10 mon. Mal mehr und mal weniger. In letzter Zeit, so habe ich den Eindruck wird es ein bisle mehr.

      MFG FA1982

      Kommentar


      • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengege


        Eine Prostatitis kann sich über Monate - teils Jahre hin ziehen, da sie oft verkannt wird.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengegend


          Hallo,

          Seit kurzem (paar Tagen) empfinde ich auch einen Druck oder Ziehen in der Leisten/Hodengegend. Aus Angst das es was schlimmes war, sind ich und meine Freundin in die Notaufnahme gefahren. Da hat der Doktor aber nichts entdecken koennen.
          Wenn Sie, Dr Kreuzig, meinen es ist in der Regel harmlos und häufiger vorkommendes Problem, heisst das denn auch das es in der Regel von selbst wieder aufhoert?

          Und was kann der Ursache des Problems sein? Koennte es vielleicht mit sexueller ueberbeanspruchung zu tun haben?

          Vielen dank

          Kommentar


          • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengege


            Das hängt von der wirklich zugrunde liegenden Störung ab. Ist es tatsächlich nur eine Nervenreiziung, geht das oft spontan weg. Bei einer Leistenhernie oder eine Prostatitis ist das nicht so.
            Sexuelle "Überbeanspruchung" scheint mir eher nicht die Ursache.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar


            • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengege


              Vielen dank für Ihre schnelle Antwort. Ich empfinde auch ein Gefühl von Übelkeit und eine Art von Krampfe im Unterbauch.
              Als ich beim Urologen war hat er auch meine Urine getestet und keine bakterielle Entzündung gefunden. Wenn es Prostatis ist, ist dann eine Behandlung möglich?

              Danke

              Kommentar



              • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengege


                Ja, eine antibiotische Therapie über 3 Wochen (z.B. mit Doxycyclin).
                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig

                Kommentar


                • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengegend


                  hallo
                  das thema ist ja nun schon etwas älter
                  ich hab in etwa die selben sympthome,war auch schon beim arzt der mich zum urologen schickte.alles in ordnung und keine probleme.
                  also die ziehen ist bei mir immer mit einen zwicken verbunden.dazu hab ich nen ganzschönes grummeln im darm.
                  ich weiß nicht ob das was damit zu tun hat.blinddarm ist es nicht es geht ja mittlerweile auch schon gute 3 monate lang.am schlimmsten empfinde ich das ziehen wenn ich sitze.es fühlt sich immer in nähe des rechten beckenknochens an.ist es auch wie obenbeschrieben oder kann das wiederum etwas anderes sein.
                  danke im vorraus

                  Kommentar


                  • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengegend


                    Also, bei mir war es letztendlich das folgende:

                    Es war eine Muskelentzündung im Oberschenkel (sie Sehne glaube ich). Die Schmerzen dieser Entzündung hatten sich 'ausgestrahlt' in den ganzen Bereich. Auch tat es bei mri inden Knochen in der hüfte weh.

                    Ein Artzt hat mir dann also etwas entzüdungshemmendes gegeben, einfach Ibuprofen. Und das hat es dann erledigt.

                    Das war eigentlich unglaublich: Ich war in Hamburg im Krankenhaus beim Urologen, ich war in Holland beim Urologen, der mir einfach gesagt hat. "Ja manche Männer haben immer solche Schmerzen da kann man nichts machen". Ich war damals 20 oder 21 (!). Die haben alle keine Lösung gefunden

                    Nun mein Hausartzt in Belgien hat mir einfach Ibuprofen vorgeschrieben und es war weg. Manchmal wenn ich Müde bin vom vielen arbeiten oder spielt es wieder auf, aber mit etwas entzündungshemmendes geht es auch immer wieder sofort weg.

                    Also manchmal hat es gar nichts zu tun mit den Hoden selbst, also nichts urologisches.

                    Ich hoffe das hiflt dir. Ich sahe deine Nachricht und obwohl ich nie auf diesem Forum bin wollte ich dir diese Antwort geben weil es sehr viel Stress Schmerzen und Angst wegnehmen könnte.

                    Schön Gruß,
                    maurits

                    Kommentar



                    • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengegend


                      ich danke dir vielmals.
                      es klingt ganz plausibel da ich manchmal das ziehen auch am inneren oberschenkel habe.
                      ich selbst dachte schonmal an eine aduktorenzerrung.
                      die soll ja so ähnlich sein.

                      Kommentar


                      • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengegend


                        Ich hatte ja schon mehrfach etwas zu diesem Thema gesagt - Ferndiagnosen kann ich so aber auch nicht stellen!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig

                        Kommentar


                        • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengegend

                          Hallo.
                          Mein Freund verspürt seit ein paar Tagen Schmerzen im Bereich der Hoden- bzw. der Leistengegend sowie oberhalb der Blase.
                          Was könnte das sein?

                          Kommentar


                          • Re: Komisches ziehen in der Leisten/Hodengegend

                            Dafür gibt es viele Ursachen...... Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll.

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar