• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)

    Hallo zusammen,

    ich habe eine frage zum Vorhautbändchen (Frenulum praeputii) am Penis.
    Ich habe gelesen dass es sein kann, dass dieses bändchen verkürzt sein kann und es möglich ist, dass es reißt!
    Ich habe bei mir festgestellt, das es bei mir doch ziemlich gespannt ist wenn ich bei errigirtem penis die vorhaut zurückziehe.
    Nun gibt es verschiedene möglichkeiten etwas dagegen zu tun. ich würde die entfernung bevorzugen. gibt es argumente die dagegen sprechen?
    und wie aufwenidg ist sowas? ist das ein größerer eingriff?

    wie sind da eure erfahrungen?

    mfg homer jay

  • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)


    Kleiner Eingriff.... Keine Argumente dagegen!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)


      ok

      und was wird da gemacht bzw wie läuft das ab?

      mfg homer

      Kommentar


      • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)


        Lokale Betäubung (wir machen das mit Salbe) .... dann wird quer durchtrennt und längs vernäht...

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)


          Wird das ne richtige Operation im Krankenhaus oder nur ein kurzer Eingriff in der Praxis?

          mfg

          Kommentar


          • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)


            Eher eine kleine OP in der Praxis.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar


            • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)


              Das würde ich einem Einriss beim GV vorziehen. Ich mußte das vor längerer Zeit erleben und es war nicht unbedingt ein schönes Erleben. Seit dem habe ich ziemlichen Bammel, dass das mal wieder passiert.

              Ich war danach sofort im Krankenhaus in der Notfallambulanz. Die Blutung war sehr stark, damals nahm ich noch Gerinnungshemmer.

              Kurios ist der Versuch, die Wunde zu verbinden.

              Also, ich würde die Praxis für diese Sache vorziehen.

              Q.

              Kommentar



              • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)

                Hallo ich hab eine Frage ich bin 14 jahre alt und mein problem ist ich kann die vorhaut nicht zurück ziehen weil das band es blockiert was kann ich jz machen möchte nicht gerne zum artzt was kann ich tun jz kann ich ja auch nicht "spaß" haben was knn ich tun ?? :/

                Kommentar


                • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)

                  Eine urologische Untersuchung ist hier sicher sinnvoll. Und auch kaum zu vermeiden. Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)

                    Was genau muss ich den da machen?

                    Kommentar



                    • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)

                      Anrufen - Termin machen!

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Vorhautbändchen (Frenulum praeputii)

                        Hallo marvincb,

                        aber Vorsicht, lass Dir keine Frenulumentfernung oder gar eine Beschneidung aufschwatzen. Eine radikale Beschneidung ist die Allroundtherapie, die Urologen gern bei jeglicher Art von Vorhautproblemen empfehlen.
                        „Keine Komplikation, sondern die notwendige Folge einer kompletten Beschneidung ist die bleibende Beeinträchtigung der Gefühlsempfindung beim Geschlechtsverkehr, die jedoch selten als wirklich störend empfunden wird“ (Zitat aus einem Aufklärungsbogen zur Beschneidung)
                        Viele Männer, wie auch ich, leiden unter den bleibenden Beeinträchtigungen der Gefühlsempfindungen beim Geschlechtsverkehr. Diese nur als störend zu bezeichnen ist für mich eine Verharmlosung. Und helfen kann einem da keiner mehr...

                        Kommentar