• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs???

    Sehr geehrter Herr Wust,
    als ich heute im Bett lag und einschlafen wollte, bemerkte ich oberhalb des Blinddarmes so etwas geschwollenes, wie einen Knoten.Ich hab natürlich gleich im Internet nachgeschaut, um zu sehen, ob es Darmkrebs sein könnte.Aber ist es üblich, dass junge Männer in dem Alter (bin 20 Jahre) Darmkrebs bekommen könnten?

    Oder was könnte es denn alternativ sein?
    Vielleicht eine Entzündung?

    Für Ihre Hilfe bedanke ich mich im Voraus
    MfG


  • RE: Darmkrebs???


    Hallo!

    Krebs kann nur dann enstehen, wenn man einen schweren Verlust gehabt hat und den nicht abbauen kann.

    Operation und Chemo wären zwecklos, weil du dadurch das Problem und den Grund nicht löst und er wird immer wieder kommen. Außerdem bringt dich nur eine Chemo um durch die ganzen Gifte und Bestrahlungen und dann gehen dir die Haare aus, bis zum langsamen Tod. Das ist alles eine Geldsache, da ist das Menschenleben egal. Unglaubwürdig, aber leider wahr.
    Es wurde einmal ein Experiment gemacht: Leute mit Krebs und Chemo staben fast alle, Leute ohne Chemo überlebten fast alle.

    Ich schlage vor, du machst eine Cumputertomografie vom Kopf und lässt ihn auswertigen, denn dann weißt du was du ändern und machen musst.

    Außerdem siehe deine Krankheiten als deine Freunde! Sie machen dich nämlich nur auf Dinge aufmerksam, die du verändern sollst. Wenn du dann weißt, was du verändern sollst und du dann auch das veränderst, dann wird dein Problem verschwinden!

    MfG

    Kommentar