• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leber/Schilddrüse

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leber/Schilddrüse

    Hallo! Mein Vater (49) wurde vor ca. einem Monat ins Krankenhaus eingeliefert. Grund: starke Bauchschmerzen/ Krankheitsgefühl/ hohe Leberwerte. Nach Ultraschall, Magen/Darmspiegelung, merheren Szintigrammen, Computertomographie, Rückenmarkpunktation etc (ich weiß nicht ob das alles so medizinisch korrekt ausgedrückt ist), wurde im Großen und Ganzen lediglich festgestellt, dass mit der (Neben?) Schilddrüse etwas nicht stimmt (Überfunktion/veränderte Größe), wo er auch am Mittwoch operiert wird. Letzte Woche wurde er wieder entlassen, fühlte sich wieder topfit, keine Beschwerden, sollte sich jedoch bis zur Operation regelmäßig Blut abnehmen lassen. Am Dienstag hat dann unser Hausarzt angerufen, seine Leberwerte seien wieder angestiegen, auch Werte die mit der Schilddrüse zusammenhängen (Calzium?) seien zu hoch. Zunächst zur Leber: nach seinem ersten Krankenhausaufenthalt und Behandlung durch Antibiotika waren die Werte wieder völlig in Ordnung. Kann trotzdem ein Krebserkrankung dahinterstecken? Was sonst kann ein erneutes rasches Ansteigen der Werte verursachen? Und: was ist von dieser Sache mit der Schilddrüse zu erwarten? Die Ärzte lassen nichts durchblicken und mich als Nichtmediziner würde nur mal interessieren was es da für Möglichkeiten gibt. Kann zwischen den Leberwerten und der Schilddrüse ein Zusammenhang bestehen? Über eine Antwort würde ich mich freuen! Mfg Frank