• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

angst-lungenkrebs berechtigt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • angst-lungenkrebs berechtigt?

    Hallo

    Ich habe da ein problem und komme nicht weiter. ich bin 24 jahre alt und w. seit einer woche ungefähr habe ich das gefühl schlechter luft zu bekommen. hinzu kommen manchmal stiche in der brust. ich mach mir immer schnell irgendwelche gedankn über krebs, da ich von der familie her die veranlagung habe. ich weiß nicht, wäre es möglich das ich in meinem alter schon lungenkrebs haben könnte? also ich wohnte 20 jahre als passiv raucherin bei meinen eltern später habe ich selber angefangen 4 jahre zu rauchen. ich verspüre ab und an ein frosch im hals der meine stimme heiser werden lässt. ich will icht den teufel an die wand malen nur habe ich etwas angst. kann nachts schon kaum schlafen weil die gedanken ständig nur um das eine drehen. also vor 3 jahren wurde meine lunge mal geröngt auf grund meiner ausbildung...da war alles in ordnung. nur 3 jahre sind ne menge zeit. ich habe echt angst vor arztbesuch. kann man anhand des blutes auch feststellen, wenn was nicht stimmt im körper?

    danke


  • RE: angst-lungenkrebs berechtigt?


    > Wäre es möglich das ich in meinem alter schon Lungenkrebs haben könnte?

    Das ist, eben aufgrund des jungen Alters, sehr unwahrscheinlich. Die geschilderten Symptome sind auch gar nicht typisch für Lungenkrebs.

    Mit Atembeschwerden sollte man aber auf jeden Fall zum Arzt gehen. Hier sind viele Ursachen möglich - vielleicht hast Du ja auch was relativ harmloses bzw. etwas, das sich gut behandeln läßt.

    > Kann man anhand des blutes auch feststellen, wenn was nicht stimmt im körper?

    Jein. Kommt auf die Fragestellung an. Zur sicheren Diagnose bzw. zum Ausschluß einer Krebserkrankung innerer Organe sind immer auch andere Untersuchungen notwendig, vor allem solche, bei denen man ein Bild erhält: Ultraschall, Röntgen bzw. CT, endoskopische Untersuchung...

    Gehe bitte zum Arzt, damit Du wieder besser schlafen kannst.

    mfg
    platon

    Kommentar


    • RE: angst-lungenkrebs berechtigt?


      vielen lieben dank platon...ich werde wenn es die nächste woche nicht besser wird mal beim arzt vorbei schauen.

      Kommentar


      • RE: angst-lungenkrebs berechtigt?


        Wenn man seit 4 Jahren raucht, kann man eventuell damit schon Beschwerden bekommen, die damit im Zusammenhang stehen. Mit Sicherheit liegt zumindest die Leistungsfähigkeit der Lunge unter dem, was in diesem Alter möglich wäre, besonders wenn man sonst untrainiert ist (kein Sport treibt usw.). Die Heiserkeit deutet auf eine Laryngitis hin – auch diese kommt am ehesten vom Rauchen. Natürlich kann alles zusammen verstärkt werden durch einen grippalen Infekt oder eine „Erkältung“, die in dieser Zeit fast jeder hat. Sie sollten diese Hinweise Ihres Körpers ernst nehmen. Es mag sein, dass etwas nicht stimmt, aber vor allem, weil Sie Ihren Körper vermutlich nicht besonders gut behandeln.

        Kommentar



        • RE: Ergänzung


          Ein Lungenkarzinom tritt i.d.R. erst nach Jahrzehnten (z.B. 20-30 Packungsjahren, also weit über 100.000 Zigaretten) auf. Aber so weit sollte man es nicht kommen lassen. Viele andere Erkrankungen können schon früher auftreten.

          Kommentar