• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gehirn und Lungen Tumor

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gehirn und Lungen Tumor

    Hallo, ich hätte da ein paar Fachbegriffe mit denen ich nichts anzufangen weis.Vielleicht kann mir jemand Antworten geben. Meine Mutter (72) hatte vor einer Woche einen leichten Schlaganfall, vorauf sie dann ins KKH kam. Da suchte man die Ursache und fand einen 2 cm großen Gehirntumor nähe des linken Ohres.Und zudem noch einen Lungentumor.Meine Mutter lehnt jede Behandlung ab, da sie schon zu viel mitmachen musste mit meinem Vater und meinen Brüdern.Sie will niemals an Maschienen hängen... Nun habe ich hier den KKH Brief und würde gerne wissen was die Fachausdrücke genau bedeuten und ob man abschätzen kann wie lange meine Mutter noch zu leben hat.
    " Befund: periphere Facialisparese unklarer Ätiologie
    Menigeom li.-temporal
    Unklare re-paracardiale Raumforderung
    Arterielle Hypertonie
    COPD, Ex-Nikotinabusus
    Z.n. CHE' 94, Z.n. Thyroidektomie' 03"

    Vieln Dank im Voraus, Susanne

  • RE: Gehirn und Lungen Tumor


    Leider kann ich aus Ihren Befunden kein schlüssiges Bild ableiten. Es gibt einen Lungentumor (re parakardial, d.h. neben dem Herzen). Aber nur nach Bestimmung einer Histologie kann man etwas zur Prognose sagen. Ein Meningeom ist nicht so selten (ein gutartiger Tumor) – er scheint mit den beschriebenen Beschwerden nicht zusammen zu hängen. Eine periphere Facialisparese wiederum kann nicht durch einen Schlaganfall entstehen (der ein zentrales Ereignis darstellt) und auch nicht durch das Meningeom. Also passen die Dinge nicht zusammen und bedürfen der weiteren Abklärung. Mehr kann man daher dazu nicht sagen.

    Kommentar