• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zungenkrebs Teil II

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zungenkrebs Teil II

    Guten Abend,

    gibt es einen berechtigten Grund, Zungenpiercings als begünstigenden Faktor bei der Entstehung von Zungenkrebs zu betrachten? Ich hätte nur allzu gerne eine qualifizierte Antwort, die dieses "Gerücht" entkräftet oder Grund zur Sorge bei tausenden Gepiercten gibt.

    Ich danke schonmal im voraus.

    Grüße

    Christian

  • RE: Zungenkrebs Teil II


    Die Karzinome in der Mundhöhle (auch Zunge) werden durch starke und dauernde Schleimhautschädgung begünstigt. Die wichtigsten und bekanntesten Faktoren sind Rauchen und (viel) Alkohol. Aber auch mechanische Faktoren wie eine über lange Zeit einwirkende Druckstelle einer Prothese kann ein Risikofaktor sein. Insoweit ist die chronische Reizung durch einen Metallring auch eine Reizung. Allerdings ist die Reizung möglicherweise gering (individuell unterschiedlich) und die Zeit begrent (man muss ja annehmen, dass die meisten nur einige Jahre dieses Piercing durchführen und irgendwann ?vernünftig" werden). Also ganz verneinen kann man Ihre Frage nicht, aber eins ist klar: Rauchen und Saufen ist mit Sicherheit wesentlich relevanter.

    Kommentar


    • RE: Zungenkrebs Teil II


      mein Mann ist vor 2 Jahren an Zungenkrebs erkrankt. Mitlerweile hat er 3 OP's hinter sich gebracht eine Serie Bestrahlung und trotzdem ist der Tumor zurückgekehrt, Es ist ein rezidibes Plattenepthelkarzinom, Metastasen hatten sich an den Lympfknoten angesiedelt, diese wurden aber bei einer Neckdisertation entfernt. Welche Möglichkeiten für eine sinnvolle Behandlung gibt es noch und welche Überlebenschance hat er.

      Mein Mann ist 53 Jahre alt trinkt nicht und hat das Rauchen aufgegeben.
      Für eine Nachricht wäre ich dankbar denn ich habe Angst um meinen Mann

      mfg. majablue

      Kommentar