• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs

    Ich habe seit mehr als 1 Jahr folgendes Problen: ich bemerke nach dem Stuhlgang rosiges Blut auf dem Klopapier. Nachdem habe ich den ganzen Tag Juckreiz. Alle 2-3 Monate passiert das, aber ich bin nicht zum Arzt gegangen, weil es nur ein einmaliges Ereignis war und ich dachte es geht weg. Aber es kommt immer wieder vor. Ich habe mich entschieden zum Arzt zu gehen, aber will trotzdem wissen, wie groß ist die Möglichkeit, dass das Darmkrebs sein kann, oder einfach Hämorrhoiden?Ich bin 23 Jahre alt. Vielen Dank für die Antworten!


  • RE: Darmkrebs


    So wie Sie es darstellen, sind es vermutlich Hämorrhoiden oder Schleimhautfalten. Insbesondere spricht dafür der mechanische Reiz, der offenbar als Auslöser erforderlich ist. Es fehlen auch weitere (tumorspezifische) Beschwerden. Natürlich wäre ein (bösartiger) Tumor in dem Alter sehr ungewöhnlich. Es ist aber richtig, eine klinische Untersuchung durchführen zu lassen. Der Juckreiz ist ja auch lästig und kann vermutlich mit einfachen Maßnahmen behandelt werden.

    Kommentar


    • RE: Darmkrebs


      Hallo,

      ich habe seit ca. 4 Wochen immer wieder kehrende Darmkrämpfe und gelegentlich Durchfall (wenn, dann 1x pro Tag)
      Vor ca. 2 Wochen habe ich bewußt auf meinem Stuhlgang Schleimablagerung wahrgenommen.. Als ich diesbezüglich bei meinem Hausarzt war sagte dieser, das ist wahrscheinlich von den Hämoriden und verschrieb mir eine Salbe. Ich sollte mir keine Sorgen machen zumal ich auch vor ca. 6 Monaten
      einen Stuhltest mit negativen Befund habe machen
      lassen. Ich bin 40 Jahre alt.

      Besten Dank im Voraus für Ihre Mühe

      Mfg
      Reiner Pirente

      Kommentar


      • RE: Darmkrebs


        Bei meiner Mama wurde ein Tumor am Dickdarm entdeckt der bösartig ist und auch schon Metastasen bis zur Leber gestreut hat.Die Ärztin sagte mir jetzt,das ich davon ausgehen müsste,das meine Mama im höchstfall noch 1-2 Jahre zu Leben hätte.Kann man das so genau sagen oder gibt es da noch Hoffnung?

        Kommentar