• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

An sunndance und Heralit

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • An sunndance und Heralit

    Dankeschön für eure Antworten, war ganz schön ernüchternd. Ich bewundere euch für eure Kraft, vor fünf Jahren bin ich zerbrochen, am Tod meiner Oma (höchstwahrscheinlich Unterleibskrebs). Eine Frage habe ich: mein Opa hat sich jetzt einen grippalen Infekt zugezogen, wird mit Antibiotika behandelt. Kann diese Erkältung sich negativ auf den Lungenkrebs auswirken? er ist jetzt zu Hause und muß erst wieder Mitte März ins Krkhs, zur Kontrolle, da der Tumor nur 2cm groß war, aber der Unterschied zum Krankenhaus ist gravierend, rapide Verschlechterung, teilweise auch durch die Erkältung. Habt ihr es damals bei euren Verwandten erlebt, dass die Ärzte nicht mit der kompletten Wahrheit rausrücken, auch gegenüber dem Patienten? Sieht dann wohl so aus, dass ich vom Krebs nicht verschont bleibe. Wünsche euch noch alles gute und verlernt nicht das Positive im Leben zu sehen. Nochmal vielen Dank für eure "schonunglosen" Antworten
    LG Britta81