• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ohrspeicheldrüsenkrebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ohrspeicheldrüsenkrebs

    bei meinem mann wurde ein Ohrspeicheltumor diagnostiziert. Der Tumor ist schon so groß wie ein tennisball. Der HNO hat auf die Überweisung in die Klinik schon die TNM eingetragen. T3 N3 M0 kann mann das ohne histologischen Befund schon so beurteilen und was bedeutet das bei dieser tumorart? Vielen dank schon im voraus für eine antwort.

  • RE: Ohrspeicheldrüsenkrebs


    Die Histologie des Tumors kann man (noch) nicht kennen. Aber wenn der Tumor eine Ausdehnung von > 4 cm hat (das scheint der Fall), spricht man von einem T3-Tumor. Außerdem besteht offenbar eine Lymphknotenmetastase von >=6 cm Ausdehnung (wegen N3). Daraus folgt eigentlich auch schon, dass es zumindest ein bösartiger Tumor ist. Ein gutartiger Tumor hat keine Metastasen.

    Kommentar


    • RE: Ohrspeicheldrüsenkrebs


      Was für eine prognose hat ein solcher tumor? was muß bei einer klinikwahl berücksichtitigt werden. habe erst vor einen jahr meine mutter am krebs verloren .

      Kommentar