• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchspeicheldrüsenkrebs

    Im August 2004 wurde bei meinem Vater ein 3,9cm großer Tumor an der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert. Im Januar 2005 kam der Befund : Nach 2x6 Chemotherapien ist der Tumor auf eine Größe von 1,9 cm geschrumpft. Der Jubel ist groß, aber ich fürchte mich davor, darin einzustimmen. Oder bedeutet das Ergebnis wirklich, dass er geheilt werden kann mittels weiterer Chemos?


  • RE: Bauchspeicheldrüsenkrebs


    Wenn keine Metastasen vorhanden sind dann sollte schleunigst abgeklärt werden ob eine Operation durch die Verkleinerung des Tumors möglich geworden ist. Am Besten eine Zweitmeinung diesbezüglich bei einem Spezialisten (z.B. europäisches Pankreaszentrum Uniklinik Heidelberg Prof. Büchler) einholen. Eine operative Entfernung ist derzeit die einzige realistische Chance auf Heilung bei diesem Krebs.
    Gruß,
    Heiko

    Kommentar