• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Molekulare Vorgänge bei Krebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Molekulare Vorgänge bei Krebs

    Liebe Forenbesucher, sehr geehrter Herr Wust,
    ich suche für mein Referat (12Kl. /Gymn.) zum Thema Krebs
    genau Informationen über
    die Vorgänge auf molekularer Ebene
    bei der Entstehung von Krebs.

    Bisher bin ich nur "sehr weit gefasste" Informationen gestoßen und hoffe hier hilfe zu finden.
    Vielen Dank für ihre/eure Mühe und freundliche Grüße
    Simon Böhler


  • RE: Molekulare Vorgänge bei Krebs


    Es gibt z.B. ein recht gutes Buch im Springer-Verlag, Tumorerkrankungen, Herausgeber Ganten, Ruckpaul. Dieses oder ein vergleichbares Buch würde ich mir anschaffen. Allerdings eine möglichst neue Auflage, da dieses Gebiet sehr im Fluss ist.

    Kommentar


    • RE: Molekulare Vorgänge bei Krebs


      Hallo Wust
      Vielen Dank für deinen Tip! Ich hätte zwar eher an eine Internetquelle gedacht. Ich finde es eine Frechheit, mir ein Buch anzugeben.
      Also hoffentlich kennt jemand eine gute Internetquelle!
      freundliche Grüsse
      Simon Böhler

      Kommentar


      • RE: Molekulare Vorgänge bei Krebs


        Hallo Simon,

        nicht die Antwort von Herrn Prof. Wust ist eine Frechheit, sondern Deine Reaktion darauf. Was soll denn das, ist Dir vielleicht 'ne Laus über die Leber gelaufen?

        Dieses Forum ist in erster Linie für ratsuchende Kranke da, nicht für offensichtlich unreife Gymnasiasten, die zu faul sind, eine Bibliothek aufzusuchen, und sich stattdessen der Illusion hingeben, jegliches Wissen sei aus dem Internet abrufbar.

        MfG
        platon

        Kommentar



        • RE: Molekulare Vorgänge bei Krebs


          Es ist leider ein Irrtum, dass man alles aus dem Netz holen kann. Auch dort gibt es natürlich Zugriff zu Zeitschriften und Datenbanken, aber die sind nicht kostenfrei. Auch für mich ist ein gutes Buch die schnellste und einfachste Informationsquelle. Eine solche Empfehlung als Frechheit zu bezeichnen kann ich nur als passend zu PISA ansehen.

          Kommentar